Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Sony: PS4 Slim kommt wohl mit WLAN-Upgrade

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Spielkonsole von Sony  

PS4 Slim kommt wohl mit WLAN-Upgrade

29.08.2016, 13:32 Uhr | jr / ams

Sony: PS4 Slim kommt wohl mit WLAN-Upgrade. PS4 Slim Dualshock 4-Controller. (Quelle: Youtube)

PS4 Slim Dualshock 4-Controller. (Quelle: Youtube)

Die Wetten stehen gut, dass Sony auf seinem "Playstation-Event" in New York am 7. September 2016 neben der PS4 Neo auch eine Slim-Version der PS4 präsentieren wird. Bilder, Packshots und Unboxing-Videos der Konsole, die ein schmaleres Gehäuse mit abgerundeten Ecken zeigen, kursieren bereits im Netz. Über dunkle Kanäle im Einzelhandel haben sich erste Spieler schon Slim-Konsolen organisiert und berichten über einen modifizierten Kontroller und ein verbessertes, im 5-GHz-Bereich arbeitendes WLAN

Neue Gerüchte zur PS4 Slim

Wie einer der Glücklichen - der Twitter-Nutzer "Shortman82" - meldet, haben die Entwickler von Sony bei der PS4 Slim die WLAN-Funktion verbessert. Demnach sendet und empfängt die Konsole nun auch im 5-GHz-Band - zuvor war man beim Signalaustausch auf das überlaufene, zu Interferenzen neigende 2,4-GHz-Band beschränkt. Auch die Kühlleistung scheint Sony in Angriff genommen zu haben: Die Slim soll unter Last sehr viel leiser sein als die Original-PS4.

Auch am Controller scheint Sony leichte Veränderungen vorgenommen zu haben. Auffällig ist neben der geänderten Gummi-Beschichtung der schmale Lichtstreifen am oberen Rand des Touchpads. Laut Shortman82 handelt es sich dabei um einen Transparenzeffekt, bei dem das Licht von der Controller-Frontseite durchscheint. Die Anzeige ist vor allem bei lokalen Multiplayer-Matches hilfreich, weil man die dem eigenen Controller zugewiesene Farbe sofort sieht. 

Sony hatte im Frühjahr 2016 einen überarbeiteten Dualshock 4-Controller (Codebezeichnung: CUH-ZCT2U) bei der für die Zulassung zuständigen U.S. Federal Communications Commission (FCC) eingereicht. Die Vermutung liegt nahe, dass es sich dabei um die aktuell aufgetauchte Controller-Variante gehandelt hat. 

Dass Sony auch eine abgespeckte Version der PS4 auf den Markt bringen will, berichtet auch das Wall Street Journal (WSJ). Demnach soll die neue Konsolenversion mit dem Produktcode "CUH-2016A" mit einer 500 GB-Festplatte in der Farbe "Jet Black" an den Start gehen. Andere Quellen berichten auch von einer Slim mit einer 1-TB-Festplatte. Offiziell bestätigt hat Sony das Ganze aber noch nicht.

Überraschend käme eine S-Klasse der aktuellen Konsole nicht. Auch beim Vorgängermodell PS3 ist drei Jahre nach dem Launch ein Slim-Modell auf den Markt gekommen. So gesehen würde eine verkleinerte Ausgabe der aktuellen PS4-Spielkonsole von Sony ins Bild passen, zumal nach Informationen des WSJ Sony die Produktion der Original-PS4 bereits gedrosselt haben soll. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal