Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Super Mario Run" auf iPhone 7: Überraschung auf der Apple-Keynote

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nintendo-App  

Super Mario hüpft auf iPhones

08.09.2016, 11:29 Uhr | ams/tz

"Super Mario Run" auf iPhone 7: Überraschung auf der Apple-Keynote. Shigeru Miyamoto präsentiert Mario Run für das iPhone (Quelle: Reuters)

Shigeru Miyamoto präsentiert Mario Run für das iPhone (Quelle: Reuters)

Die Zuschauer bei Apples iPhone 7-Präsentation staunten nicht schlecht, als Nintendos berühmter Klempner Mario auf der großen Bühnen-Leinwand auftauchte. Kurz danach trat Nintendos Starentwickler Shigeru Miyamoto vor die Menge und stellte "Super Mario Run" vor, das noch in diesem Jahr für iPhone herauskommen wird.

So spielt sich das "iPhone-Mario"

Gegenüber herkömmlichen Mario-Hüpfspielen wurde die Steuerung für den Touchscreen deutlich vereinfacht. Der Klempner läuft automatisch und durch Antippen des Bildschirms hüpft er. Je länger der Spieler auf das Display drückt, desto höher und weiter ist der Satz, den der Latzhosen Held macht. Diese simple Mechanik und die Hochkant-Darstellung machen es möglich, Super Mario Run mit nur einer Hand zu spielen, was den Entwicklern wichtig war. Außerdem haben Sie einen Battle-Modus integriert, in dem man sich mit seinen Freunden messen kann.

Ein vollwertiges Mario-Game?

Handelt es sich also um ein "richtiges" Mario-Spiel für das iPhone? Nicht ganz. Das Spielprinzip wurde gegenüber den Jump-and-Runs für die Nintendo-Konsolen wie 3DS und Wii U doch arg vereinfacht. Nintendos Ziel dürfte sein, Neukunden erst mit Super Mario Run anzufüttern und sie auf diesem Weg zum Kauf von Nintendo-Hardware und den zugehörigen Spielen zu bewegen.

Super Mario Run soll noch vor Weihnachten als Kauf-App erscheinen. Ein Preis wurde bisher nicht genannt. Wer zahlt, der bekommt das komplette Paket und muss nicht etwa für weitere Inhalte zusätzliche Beträge leisten, wie es bei vielen anderen Apps der Fall ist. Eine Android-Version ist noch nicht angekündigt, dürfte aber höchstwahrscheinlich auch erscheinen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video



Anzeige
shopping-portal