Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Niantic frischt Pokémon Go per Update auf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mobilspiel-Hit  

Pokémon Go: Niantic frischt Erfolgstitel per Update auf

12.10.2016, 12:45 Uhr | jr / ams

Niantic frischt Pokémon Go per Update auf. Pokémon Go: Irre Monsterjagd mit Suchtpotenzial und Risiken (Quelle: dpa/Andrea Warnecke)

Pokémon Go: Irre Monsterjagd mit Suchtpotenzial und Risiken (Quelle: Andrea Warnecke/dpa)

Entwickler Niantic Labs hat mit dem Launch des aktuellen Updates (iOS-Version 1.12 / Android-Version 0.42.1) für seinen Mobilspiel-Hit "Pokémon Go" begonnen. Die Spielverbesserung wird in auf mehrere Tage verteilte Wellen ausgeliefert. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören Belohnungen für Fangprofis sowie der Ausbau des Arena-Trainings. Auch die Integration der Hardware-Fanghilfe "Pokémon Go Plus" wurde verbessert.

Pokémon Go: Niantic etabliert Belohnungssystem für Meisterjäger

Die Entwickler haben am Training für Arena-Auftritte gefeilt: Während man bisher nur mit dem eigenen Team nach dem Motto "Allein gegen Alle" üben konnte, ist s nun möglich, mit maximal sechs Pokémon gegen die Verteidiger anzutreten und Erfahrungspunkte zu sammeln - genau wie beim "echten" Angriff auf eine gegnerische Arena. Dadurch will Niantic mehr Traningsanreize setzen, zumal man auch die Stärke der Verteidiger an das jeweilige Spiellevel des Angreifers angepasst hat. Deren Erfahrungspunkte liegen jetzt maximal zwei Stufen über dem des Spielers, was Siege zumindest etwas wahrscheinlicher macht.

Auch am Belohnungssystem hat Niantic gefeilt. Wer sich genug Pokémon-Monster vom selben Typ schnappt, bekommt die verdienten Medaillen zugeteilt (für jeweils 10 Pokémon eines Typs gibt es eine Bronzemedaille und einen Fangbonus von +1, für 50 Pokémon eine Silbermedaille und +2-Bonus, für 200 Pokémon eine Goldmedaille und +3-Bonus). Der Spieler stößt öfter als bisher auf Pokémon desselben oder eines eines ähnlichen Typs. Wer sich beispielsweise auf Feuer-Pokémon spezialisiert hat und dafür mit Medaillen belohnt wurde, begegnet häufiger den wertvollen Drachen-Typen. Hat man Mini-Monster gefangen, die gleich mehreren Grundtypen angehören, gibt es einen gemittelten Auffinde-Bonus für alle diese Typen.

Ansonsten hat Niantic diverse Bugs im Audio-System bereinigt und am User-Interface von Pokémon Go gearbeitet. Die Medaillen wurden umdesignt, die Fortschrittsbalken der Eier-Brutmaschinen zeigen ab sofort Live-Updates an. Des Weiteren hat Niantic die oft kritisierte Animationsdauer bei der Entwicklung eines Pokémon verkürzt.

Wer die 40 Euro teure Fanghilfe "Pokémon Go Plus einsetzt", kann diese nun präziser individuell konfigurieren. Zum Beispiel lässt sich einstellen, ob das Gerät nur Pokéstops oder nur Pokémon anzeigen soll. Auch soll die Verbindung zum Smartphone nicht mehr crashen, wenn man ein Mini-Monster per Hand fängt oder eine Arena betritt.

Obwohl der Hype um Pokémon inzwischen stark zurückgegangen ist - das Mobilspiel hat gut 80 Prozent seiner zahlenden Kundschaft wieder abgegeben - ist der Titel für iOS und Android immer noch das profitabelste Smartphone-Game in der Geschichte. Analysten schätzen die Tageseinnahmen für Niantic zur Zeit auf rund zwei Millionen US-Dollar.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal