Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Skyrim Special Edition braucht potentere PC-Hardware

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rollenspiel  

Bethesda verlangt für Skyrim Special Edition potentere PC-Hardware

12.10.2016, 14:47 Uhr | jr / ams

Skyrim Special Edition braucht potentere PC-Hardware. The Elder Scrolls 5: Skyrim (Quelle: Bethesda)

The Elder Scrolls 5: Skyrim (Quelle: Bethesda)

Bethesda Softworks hat für die "Special Edition" seines Rollenspiel-Klassikers "Skyrim" die PC-Hardware-Anforderung deutlich nach oben geschraubt. Schon die SE-Minimalanforderungen liegen über den empfohlenen Systemanforderungen für das Originalspiel aus dem Jahr 2011.

Die Skyrim Special Edition entwickelt Hardware-Hunger

In punkto Geometrie, Sichtweite und Qualität der Texturen haben die Entwickler das Spiel nicht weiter angefasst. Dafür wurden die Landschaften deutlich vielfältiger ausgestattet. Auch die Beleuchtung hat man ausweislich der bisher veröffentlichten Trailer zum Rollenspiel modifiziert, was wegen der Stimmungsveränderung in der Community durchaus auf Kritik stieß.

Insgesamt ist die Grafik der Skyrim Special Edition durch die Verwendung von akzentuierenden Sonnenstrahlen ("God Rays") sowie einer dynamischen Tiefenunschärfe ("Depth of Field") moderner geworden, wozu auch neue Shader-Effekte für Schnee und Wasser das ihre beitragen.

Wer das Original-Skyrim mit allen DLCs oder die Game of the Year-Version ("Legendary Edition") besitzt, kann sich die neue "Special Edition" kostenlos via Steam herunterladen. Für die aktuellen Konsolen ist das Angebot obsolet, weil Bethesda Skyrim seinerzeit nur für die Vorgängerkonsolen PS3 und Xbox 360 herausgebracht hat.

Minimale Systemvoraussetzungen für Skyrim SE - empfohlene Systemvoraussetzungen für Skyrim 

32-Bit-Betriebssysteme unterstützt Skyrim SE nicht nicht mehr- ein 64-Bit-Windows (Windows 7 oder besser) muss es schon sein. Spiele-Mods funktionieren hingegen nach Auskunft von Bethesda weiterhin.

Hardware-Anforderungen

Prozessor: Intel Core i5-750 oder Phenom II X4 945 / Alt empfohlen: Quad-Core-Prozessor
Grafikkarte: Geforce GTX 470 oder Radeon HD 7870 mit 1 GB RAM / Alt empfohlen : Geforce GTX 260 oder Radeon HD 4890
Arbeitsspeicher: 8 GB RAM / Alt empfohlen: 4 GB RAM
Festplatten-Speicherplatz: 12 GB-SSD (inklusive Add-ons und verbesserter Optik) / Alt empfohlen: 6 GB (ohne Hi-Res-Pack und DLC)

Die Erstausgabe von "Skyrim" erschien 2011 für PC, PS3 und Xbox 360. Der Titel wurde mehr als 20 Millionen Mal verkauft.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017