Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Playstation VR: Sony will die Produktion erhöhen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virtual Reality-Headset für die PS4  

Playstation VR: Sony will Produktion erhöhen

17.10.2016, 12:19 Uhr | jr / ams

Playstation VR: Sony will die Produktion erhöhen. Playstation VR (Quelle: dpa)

Playstation VR (Quelle: dpa)

Kaum in den Läden und schon wieder weg: Sony hat Probleme, die Nachfrage nach seinem am 13. Oktober gelaunchten, 400 Euro teuren Virtual Reality-Headset Playstation VR zu befriedigen. Im Onlinehandel werden inzwischen Mondpreise für die wenigen vorhandenen Exemplare verlangt. 

Playstation VR fast überall ausverkauft

Nach Auskunft von Jim Ryan, Chef von Sony Interactive Entertainment Europe (SIEE), will man als Reaktion auf die exorbitante Nachfrage so schnell wie möglich die Produktion nach oben fahren. Mit einer Verbesserung bei der Liefersituation ist laut Ryan aber erst in einigen Monaten zu rechnen.

Sony rechnet damit, in der nächsten Zeit mehrere Hunderttausend Stück seines VR-Headsets zu verkaufen. Das Marktforschungsunternehmen Superdata Research hatte sogar einen Absatz von rund 2,6 Millionen Playstation VR bis Ende 2016 prognostiziert.

Damit hat Sony die Konkurrenzprodukte HTC Vive und Oculus Rift wohl deutlich übertroffen. Hier liegen die Verkaufsschätzungen im fünstellligen oder maximal im niedrigen sechsstelligen Bereich. Sowohl die Rift als auch die Vive sind technisch aufwändiger gestaltet und damit um einiges teurer als die Playstation VR. Zudem wird ein potenter Spiele-PC als Basissystem vorausgesetzt, für den man einen mindestens vierstelligen Euro-Betrag investieren muss.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video



Anzeige
shopping-portal