Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Steam will Spiele-Werbung nur noch mit realen Screenshots

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Steam will Spiele-Werbung nur noch mit realen Screenshots

02.11.2016, 10:51 Uhr | jr

Steam will Spiele-Werbung nur noch mit realen Screenshots. Steam-Logo. (Quelle: Valve)

Steam-Logo. (Quelle: Valve)

Spiele sollen künftig auf Valves Onlinedienst Steam nur noch mit Bildmaterial beworben werden, das so tätsächlich im Spiel vorkommt. Concept-Art oder anderweitig verfremdetes Bildmaterial will man zukünftig auf der Steam-Plattform nicht mehr sehen, erklärte Valve im Rahmen des "Discovery Update 2.0" laut einem Bericht des IT-Magazins Polygon gegenüber den Spiele-Entwicklern.

Steam: Spiele-Werbung zukünftig nur noch mit Ingame-Material

Das Verwenden von Screenshots aus dem Spiel selbst soll es den Kunden ermöglichen, die Grafikqualität des Titel seriös einschätzen zu können, hieß es von Seiten Valves zur Begründung. Daher wolle man im Screenshot-Bereich von Steam keine den Look beschönigenden Artworks, Konzept- oder Rendering-Bilder. Der Haken bei der Sache: Nachbearbeitete Screenshots ("Bullshots" stehn nicht auf der roten Liste. zudem ist unklar, ob eine wirkliche Kontrolle des eingestellten Bildmaterials stattfindet.

Die neue Anforderung steht vermutlich in Zusammenhang mit dem Streit um das Bildmaterial, mit dem Hello Games sein Weltraumspiel "No Man's Sky" beworben hatte. Dabei wurden Bilder verwendet, die angeblich Szenen aus dem prozedural generierten Spiel zeigten, bis heute aber nicht verifiziert werden konnten. Das hatte dazu geführt, dass die britische Werbeaufsicht ASA eine Untersuchung der Werbung für No Man's Sky eingeleitet hatte.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
England-Prank 
Böser Streich: Mann freut sich zu früh über Jackpot

Der 35-jährige Gary Boon rubbelt ein paar Lotterielose frei. Dann der Schock: Er hat den Hauptgewinn von 100.000 Pfund gewonnen. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Anzeige
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Shopping
Große Klappe, viel dahinter: Beko Küchengeräte

Starke Marken, starke Technik: Altgerätemitnahme, Anschluss-Service und Hauslieferung. OTTO.de


Anzeige
shopping-portal