Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Mass Effect: Andromeda - "N7 Day" bringt zahlreiche Neuerungen an den Tag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Rollenspiel  

Mass Effect: Andromeda - "N7 Day" bringt zahlreiche Neuerungen an den Tag

08.11.2016, 12:51 Uhr | jr / ams

Mass Effect Andromeda: Cinematic Trailer

Spektakuläre Szenen im neuen Trailer zum Sci-Fi-Rollenspiel

Mass Effect Andromeda: Cinematic Trailer


Der angepeilte Release-Zeitraum für Biowares Action-Rollenspiel "Mass Effect: Andromeda" für PC, PS4 und Xbox One) rückt näher. Zum "N7 Day" am 7. November haben die Entwickler die wartenden Fans vorab mit frischen Infos zu ersten Titel der Post-Shepard-Ära versorgt. Demnach werden die Loyalitätsmission wieder zurückkehren. Dafür fällt das Klassensystem aus der Originaltrilogie weg und wird durch einen differenzierten Fähigkeitenbaum ersetzt.

Mass Effect: Andromeda - Bioware nimmt Änderungen am Gameplay vor

Gegenüber Gameinformer hat Creative Director Mac Walters von Bioware erläutert, das man die Loyalitätsmissionen in abgeschwächter Form wieder ins Spiel integriert. Sie dienen dazu, die Beziehung zu den Crewmitgliedern zu vertiefen.  Laut Walters sollen die Loyalitätsmissionen in Andromeda vor allem Spaß machen - ihre Auswirkung auf die Handlung wird sehr viel geringer sein als ursprünglich in Mass Effect 2, wo sich starke Auswirkung auf das Ende (Stichwort: "Selbstmordmission") ergaben. Die Loyalitätsmissionen stehen in Andromeda gleichberechtigt neben anderen Zusatzaufgaben und Nebenmissionen wie Erkundungen oder dem Aufdecken des Geheimnsisses rund um die Familie Ryder.

Auch das klassische Mass Effect-Dialogsystem findet so nicht mehr statt. Stattdessen will man eine größere Auswahl an Optionen bieten und Entscheidungen innerhalb des Kategoriesystems "Herz", "Kopf", "Professionell" und "Lässig" platzieren. Die Anzeige über eine Gut/Böse-Anwägung fällt weg. Ziel ist es, dass innerhalb des Teams - zu dem der Asari Peebee, die Menschen Liam und Cora sowie der Kroganer Drack gehören - mehr kommuniziert wird. Auch Liebesbeziehungen und langfristige Romanzen sollen hier mit zum Spiel gehören.

Eine gravierende Neuerung im Gameplay ist der Wegfall des rollenspieltypischen Klassensystems. Stattdessen plant Bioware einen Fertigkeitenbaum, der den Spielern gemäß ihres Spielstils diverse Spezialisierungsmöglichkeiten bietet. Wer dabei in die falsche Richtung marschiert ist, hat an bestimmten Stellen des Spiels die Option, vergebene Skillpunkte zurückzusetzen und neu zu verteilen.

Darüber hinaus planen die Entwickler die Einführung von eher archaischen Nahkampfwaffen wie Schwerter und Hämmer und wollen ein an "The Last of Us" erinnerndes Deckungssystem einbauen. Zur Anwendung kommt das im Kampf gegen die Kett-Aliens, die bisher von Bioware noch nicht näher voprgestellt wurden.

Mass Effect: Andromeda spielt mehrere hundert Jahre nach dem Abschluss der ersten Trilogie. Technisch basiert das Ganze auf der Frostbite 3-Engine, und es wird auch wieder ein kooperativer Mehrspieler-Modus mit an Bord sein. Das spiel soll im ersten Quartal 2017 für PCPS4 und Xbox One auf den Markt kommen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal