Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Watch Dogs 2: Ubisoft schaltet Multiplayer-Part ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Action-Abenteuer  

Watch Dogs 2: Ubisoft deaktiviert Multiplayer-Part

14.11.2016, 13:15 Uhr | jr / ams

Watch Dogs 2: Ubisoft schaltet Multiplayer-Part ab. Watch Dogs 2 (Quelle: Ubisoft)

Watch Dogs 2 (Quelle: Ubisoft)

Per Ingame-Nachricht hat Ubisoft darüber informiert, dass der Multiplayer-Part des Open-World-Actionabenteuers "Watch Dogs 2" wegen technischer Probleme deaktiviert ist. Einige Spieler hatten den für PC, PS4 und Xbox One erscheinden Titel schon vor dem offiziellen Release am 15. November erhalten - und sehen nun erst einmal in die Röhre. Wann der eng mit dem Kampagnen-Part verbundene Mehrspieler-Teil wieder online ist, steht noch nicht fest.

Ubisoft schaltet Multiplayer-Part von Watch Dogs 2 ab

Worin genau die technischen Problem bestehen, teilte Ubisoft nicht im Detail mit, sondern verwies in einem Info-Fenster nur allgemein auf auftretende Lags und Abstürze. Man bemühe sich mit höchster Priorität darum, die Probleme möglichst bis zum Release zu beheben, versicherten die Entwickler. Für die Spieler bedeutet das, dass ein fetter Day-One-Patch zu erwarten ist.

Schauplatz des Geschehens in Watch Dogs 2 ist das virtuelle San Francisco. Nach Angaben der Entwickler dient die Westküsten-Metropole als Grundlage für eine dynamische und offene Spielwelt, die deutlich lebendiger und abwechslungsreicher ausfallen soll als im Original-Watch Dogs, das noch in Chicago zuhause war. Auch Held Held Aiden Pearce aus Teil eins hat nach Ansicht der Entwickler seine Pflicht getan: Mit Marcus Holloway kommt eine neue Hauptfigur ins Spiel. Er wird von der künstlichen Intelligenz ctOS 2.0 eines Verbrechens beschuldigt, das er erst in der Zukunft begehen wird, und versucht daher, zusammen mit der Hacker-Gruppe "Dedsec"die Maschine auszuschalten.

Wie sein Vorgänger kann auch Holloway beliebige Geräte hacken und in gewissem Maß sogar die Einwohner San Franciscos manipulieren. Daneben stehen ihm aber auch noch ganz praktische Hilfsmittel - ferngesteuerte Autos, Drohnen oder Waffen aus dem 3D-Drucker - zur Verfügung. 

Watch Dogs 2 soll am 15. November 2016 für PS4 und Xbox One auf den Markt kommen. Die PC-Version folgt am 29. November. Die USK hat dem Action-Adventure die Altersempfehlung "Ab 18 Jahren" verpasst. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal