Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Super Mario Run kommt für iOS: Android-Release erfolgt später

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nintendo-App  

Super Mario Run kommt im Dezember für iOS

16.11.2016, 13:38 Uhr | jr / ams (Mit Material von dpa / afx)

Super Mario Run kommt für iOS: Android-Release erfolgt später. Shigeru Miyamoto präsentiert Mario Bros für das iPhone (Quelle: Reuters)

Shigeru Miyamoto präsentiert Mario Bros für das iPhone (Quelle: Reuters)

Die Zuschauer bei Apples iPhone 7-Präsentation am 7. September 2016 staunten nicht schlecht, als Nintendos berühmter Klempner Mario auf der großen Bühnen-Leinwand auftauchte. Jetzt haben Chefentwickler Shigeru Miyamoto und seine Mitstreiter den Release-Termin für den damals vorgestellten Sidescroller "Super Mario Run" bekanntgegeben.

So spielt sich das "iPhone-Mario"

Am 15. Dezember 2016 soll der Super-Klempner auf IOS-Geräten loshüpfen. Eine Android-Version soll später nachgereicht werden. Insgesamt wird Super Mario Run in zahlreichen Sprachen für 151 Länder und Regionen veröffentlicht. Das Mobilspiel ist als Free-to-Play-Titel konzipiert. Das Basisspiel mit allen drei Spielmodi kann man gratis ausprobieren, aber wer auf alle Stages und Inhalte zugreifen will, muss dafür rund 9,30 Euro berappen.

Gegenüber herkömmlichen Mario-Hüpfspielen wurde die Steuerung für den Touchscreen deutlich vereinfacht. Der Klempner läuft automatisch und durch Antippen des Bildschirms hüpft er. Je länger der Spieler auf das Display drückt, desto höher und weiter ist der Satz, den der Latzhosen Held macht. Diese simple Mechanik und die Hochkant-Darstellung machen es möglich, Super Mario Run mit nur einer Hand zu spielen, was den Entwicklern wichtig war. Außerdem haben Sie einen Battle-Modus integriert, in dem man sich mit seinen Freunden messen kann.

Ein vollwertiges Mario-Game?

Handelt es sich also um ein "richtiges" Mario-Spiel für das iPhone? Nicht ganz. Das Spielprinzip wurde gegenüber den klassischen Jump'n'Run-Spielen für die Nintendo-Konsolen wie 3DS und Wii U doch arg vereinfacht.

Nintendo veröffentlichte bislang lediglich Titel für seine eigenen Konsolen - für Preise zwischen 30 und 60 Euro. Angesichts der zunehmenden Konkurrenz der Smartphone-Games und sinkender Konsolen-Verkäufe bringt Nintendo nun doch "Super Mario" auf die Telefone - und setzt beim Preis auf die Popularität seiner Figuren. Zugleich will der Konzern im März sein Konsolengeschäft mit dem neuen Modell "Switch" ankurbeln, das zu Hause und unterwegs genutzt werden kann.

Die Anleger an der Börse zeigten sich von der Ankündigung angetan: Die Nintendo-Aktie legte zwischenzeitlich um 5,5 Prozent zu und schloss mit 2,8 Prozent im Plus.

Super Mario Run kann auf iPhone, iPad und iPod touch gespielt werden, sofern das Gerät mit iOS 8.0 oder besser ausgestattet ist.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verliebte Follower 
Hübsche Schwedin verdreht den Männern den Kopf

Die schöne Pilotin sorgt im Internet nicht nur wegen ihres Jobs für Furore. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal