Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

WoW wird zwölf: Blizzard plant Geburtstagsüberraschungen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Online-Rollenspiel  

WoW wird zwölf: Blizzard plant Geburtstagsüberraschungen

16.11.2016, 16:10 Uhr | jr / ams

WoW wird zwölf: Blizzard plant Geburtstagsüberraschungen. World of Warcraft: Legion - Blizzard hat die sechste Erweiterung für sein Online-Rollenspiel veröffentlicht (Quelle: Blizzard Entertainment)

World of Warcraft: Legion - Blizzard hat die sechste Erweiterung für sein Online-Rollenspiel veröffentlicht (Quelle: Blizzard Entertainment)

Blizzard Entertainment will zum anstehenden zwölften Geburtstag seines Online-Rollenspiels "World of Warcraft" - das MMORPG ist in den USA am 23. November 2016 eraschienen - den Spielern diverse Ingame-Geschenke präsentieren.

Blizzard beschenkt Spieler zum WoW-Geburtstag

Hierzulande sind die Feierlichkeiten eigentlich verfrüht: WoW ist in der EU erst im Februar 2005 durchgestartet. Trotzdem zieht Blizzard in den nächsten14 Tagen die Idee mit den Ingame-Feierlichkeiten durch.

Jeder WoW-Spieler, der sich bis zum 30. November ins Spiel einloggt, erhält einen speziellen Geburtstags-Erfolg sowie ein Geschenkpaket als Belohnung. Darin enthalten sind 200 Abzeichen, ein Zwölf-Prozent-Bonus auf Erfahrung und Ruf sowie der "Brief von den Zeitwanderern". Der offeriert eine spezielle Herausforderung, welche die Spieler nach Orgrimmar beziehungsweise Sturmwind führt. Als Jubiläums-Geschenk kann man sich zudem neben weiteren Goodies bei den Historikern einen Corgie-Welpen als Begleiter sichern.

Das sechste Add-on World of Warcraft: Legion ist als jüngste Erweiterung zum führenden Abo-finanzierten MMORPG am 30. August 2016 für Windows-PC und OS X erschienen und kostet zirka 40 Euro. Die Altersfreigabe der USK liegt bei 12 Jahren. Dazu werden das Hauptspiel World of Warcraft sowie ein gültiges WoW-Abo vorausgesetzt. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video



Anzeige
shopping-portal