Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Watch Dogs 2 startet enttäuschend

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Open World Action-Adventure  

Watch Dogs 2 startet enttäuschend

22.11.2016, 11:53 Uhr | jr / ams

Watch Dogs 2 startet enttäuschend. Watch Dogs 2 (Quelle: Ubisoft)

Watch Dogs 2 (Quelle: Ubisoft)

Ubisoft hat in einem Statement offiziell eingeräumt, was Branchenbeobachter bereits vermutet hatten: Das Open-World-Actionabenteuer "Watch Dogs 2" ist am Startwochenende zahlenmäßig deutlich schlechter vom Fleck gekommen als das Vorgängerspiel im Jahr 2014. Die Rede ist von einem Minus im Bereich von 80 Prozent. Gestützt auf starke Kritiken und ein positives Fan-Feedback setzt der Publisher jedoch auf den langfristigen Erfolg des Spiels. 

Ubisoft will Watch Dogs 2 langfristig erfolgreich machen

Dass die Vorgängertitel einer Spiele-Reihe erfolgreich waren, ist noch lange kein Indikator dafür, dass ihre Nachfolger in dieselben Fußstapfen treten. Die Spiele-Branche hat das gerade am Beispiel von Titanfall 2, Call of Duty: Infinite Warfare und nun auch Watch Dogs 2 schmerzhaft zu spüren bekommen.

Während die Kombination aus fehlenden Gameplay-Innovationen und forciert wirkenden Geschichten die Fans vor allem bei den ersten beiden Titeln irritiert hat, sieht Ubisoft sich davon nicht betroffen. Der Publisher setzt auf eine langfristige Strategie, um Watch Dogs 2 doch noch zu einem Erfolg zu machen. "Wir sind wahnsinnig glücklich mit der positiven Rezeption von Watch Dogs 2 durch Kritiker und Spieler - das sollte dem langfristigen Erfolg des Spiels helfen", erklärte man gegenüber Gamespot.

Ubisoft rechnet damit, dass der Titel in den folgenden Wochen verkaufstechnisch noch zulegt. "Es gibt einen Trend, dass insbesondere hochqualitative Spiele einen größeren, längerfristigen Erfolg haben, während sich positive Kritiken und Mundpropaganda verbreiten. Watch Dogs 2 wird bereits als enormer Beitrag zum Genre der Open World-Action-Adventures angesehen, und wir sind zuversichtlich, dass Millionen von Spielern es lieben werden."

Eine Anschubwirkung soll dabei die PC-Version von Watch Dogs 2 entfalten, die am 19. November auf den Markt kommt. Bislang sind nur die Konsolenversionen für PS4 und Xbox One erschienen.

Schauplatz des Geschehens in Watch Dogs 2 ist das virtuelle San Francisco. Die Westküsten-Metropole dient als Schauplatz für eine dynamische und offene Spielwelt, die deutlich lebendiger und abwechslungsreicher ausfällt als im Original-Watch Dogs, das noch in Chicago zuhause war. Mit Marcus Holloway kommt eine neue Hauptfigur ins Spiel. Er wird von der künstlichen Intelligenz ctOS 2.0 eines Verbrechens beschuldigt, das er erst in der Zukunft begehen wird, und versucht daher, zusammen mit der Hacker-Gruppe "Dedsec"die Maschine auszuschalten.

Wie sein Vorgänger kann auch Holloway beliebige Geräte hacken und in gewissem Maß sogar die Einwohner San Franciscos manipulieren. Daneben stehen ihm aber auch noch ganz praktische Hilfsmittel - ferngesteuerte Autos, Drohnen oder Waffen aus dem 3D-Drucker - zur Verfügung. 

Watch Dogs 2 ist am 15. November 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Die PC-Version folgt am 29. November und kann via Steam oder Uplay geladen werden. Die USK hat dem Action-Adventure die Altersempfehlung "Ab 18 Jahren" mit auf den Weg gegeben.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal