Startseite
Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Trek Bridge Crew: Ubisoft setzt auf Cross-Plattform-Gaming

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Virtual Reality-Spiel  

Star Trek Bridge Crew: Ubisoft setzt auf Cross-Plattform-Gaming

29.11.2016, 12:37 Uhr | jr / ams

Star Trek Bridge Crew: Ubisoft setzt auf Cross-Plattform-Gaming . Das Virtual Reality-Spiel "Star Trek Bridge Crew"  kann auf der Gemescom getestet werden (Quelle: Ubisoft)

Das Virtual Reality-Spiel "Star Trek Bridge Crew" kann auf der Gemescom getestet werden (Quelle: Ubisoft)

Der für den 14. März 2017 vorgesehene Multiplayer-Titel "Star Trek Bridge Crew" wird laut Publisher Ubisoft parallel für die Headsets Playstation VR, Oculus Rift und HTC Vive entwickelt. Doch damit nicht genug: Die Besitzer der verschiedenen VR-Headsets sollen im Spiel mit- und gegeneinander antreten können.

VR-Titel mit- und gegeneinander spielen

Das "Cross Plattform Gaming"-Feature will Ubisoft zukünftig möglichst in alle wichtigen VR-Titeln einbauen - zumindest für die "großen" VR-Plattformen. Es ist durchaus wahrscheinlich, dasss andere VR-Game-Hersteller hier nachziehen, um dafür zu sorgen, dass die Spieler-Gemeinde so schnell wie möglich wächst. Damit soll sichergestellt werden, dass man beim Matchmaking nicht ohne eine ausreichende Anzahl an Spielpartnern dasteht.

Das Spielen über verschiedene Plattformen hinweg ist aktuell noch bei überschaubar vielen Titeln von Ubisoft  implementiert. Ein Beispiel dafür ist das für die Oculus Rift und die Playstation VR verfügbare "Eagle Flight", in dem man als Adler über das menschenleere Paris fliegen. Per Update wurde das Spiel fit für übergreifendes Gaming gemacht, so dass ab dem 20. Dezember auch die HTC Vive-Besitzer problemlos dazustoßen können. Mit dem experimentellen Titel "Werevolves" kommt am 6. Dezember ein dritter Cross-Plattform-VR-Titel auf den Markt.

Der VR-Titel Star Trek Bridge Crew ist von der Spielanlage her besonders gut für kooperatives Spielen angelegt. Hier agieren bis zu vier Spieler in verteilten Rollen auf der Brücke eines Raumschiffes aus dem Star-Trek-Universum. Als Captain, taktischer Offizier, Steuermann oder Schiffsingenieur muss man zusammenarbeiten, um die Missionen erfolgreich absolvieren zu können. Im Test auf der Videospiele-Messe Gamescom 2016 ging es zum Beispiel darum, Überlebende eines Weltraumgefechts zu retten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal