Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Elite Dangerous soll auch die PS4 erobern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Simulation  

Elite Dangerous soll auch die PS4 erobern

09.12.2016, 09:16 Uhr | jr / ams

Elite Dangerous soll auch die PS4 erobern. Elite: Dangerous: Weltraum-Simulation für PC (Quelle: Frontier)

Elite: Dangerous: Weltraum-Simulation für PC (Quelle: Frontier)

Der britische Entwickler Frontier Developments will das seit Ende 2014 für PC beziehungsweise seit Oktober 2015 für die Xbox One erhältliche crowdfinanzierte Weltraumspiel "Elite Dangerous im zweiten Quartal 2017 auch auf die PS4 schicken - inklusive aller bis dahin erschienenen Erweiterungen und Zusatzinhalte. Zum Preis und dem genauen Release-Datum wurden noch keine Angaben gemacht. 

Weltraum-Spiel Elite Dangerous: Jetzt wird die Playstation 4 erobert

Laut Mitteilung von Frontier wird die PS4-Version von Elite Dangerous in punkto Bedienung stark auf das Touchpad des PS4-Controllers setzen. Darüber hinaus planen Studioboss David Braben und sein Team auch eine leistungsmäßig angepasste Version des Weltraumspiels für die PS4 Pro.

In der im Jahr 3300 startenden Kampagne von Elite Dangerous steht der Machtkampf um die Nachfolge des Kaisers im virtuellen Universum mit seinen prozedural erzeugten 400 Milliarden Sonnensystemen im Fokus. Ein Teil davon - Frontier spricht von rund 120.000 - ist tatsächlich existierenden Sonnen, Monden und Planeten nachempfunden.

Kämpfe und Schlachten sind in Elite Dangerous aber nur ein kleiner Teil des großen Ganzen: Entdecken, Handel treiben, Aufträge als galaktischer Minenarbeiter oder Weltraum-Spediteur erfüllen und die Gemeinschaft zelebrieren, darin besteht der eigentliche Kern des Spiels. 

Lange Spielhistorie

Vor 30 Jahren schufen die britischen Spiele-Designer David Braben und Ian Bell das Weltraumspiel "Elite", das erstmals eine freie und erforschbare Umgebung mit Planeten, Raumstationen und Feinden bot. Satte 19 Jahre nach dem dritten Teil, unendlichen Appellen der Fans und einer erfolgreichen Spendenaktion zur Anschub-Finanzierung via Kickstarter ist nun mit Elite: Dangerous der wahre Nachfolger auf dem Markt.

Fertig ist das Projekt damit natürlich nicht: "Auch wenn Elite: Dangerous erscheint, wird es nicht fertig sein", erklärte Braben. "Wir werden es weiter vergrößern und ausbauen; wir wollen, dass es immer wieder etwas Neues gibt."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Spiele > News

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017