Sie sind hier: Home > Spiele > Tests & Previews >

Auf diese Spiele dürfen sich Gamer 2017 freuen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Top-Games für PC und Xbox  

Auf diese Spiele dürfen sich Gamer 2017 freuen

15.12.2016, 15:46 Uhr | Sönke Siemens (jr / ams), Medienagentur plassma

Auf diese Spiele dürfen sich Gamer 2017 freuen. Auf diese Spiele dürfen sich die Spiele-Fans in 2017 ganz besonders freuen.  (Quelle: Medienagentur plassma)

Auf diese Spiele dürfen sich die Spiele-Fans in 2017 ganz besonders freuen. (Quelle: Medienagentur plassma)

2016 bescherte uns eine wahre Flut an erlebenswerten Computer- und Videospielen. Aber auch 2017 geht’ richtig rund. Damit Sie in der Masse der kommenden Veröffentlichungen nicht den Überblick verlieren, fassen wir 25 besonders vielversprechende Titel in einer XXL-Fotoshow zusammen. Gleichzeitig werfen wir im Fließtext einen Blick auf wichtige Hardware-Trends 2017. Kurze Anmerkung für Playstation-Fans: Exklusivspiele für Sonys Hardware-Dauerbrenner PS4 behandeln wir in einem gesonderten Artikel.

Nintendo Switch: Mobiler Konsolen-Kraftprotz 

Seit dem 20. Oktober 2016 ist es endlich offiziell: Mit der Nintendo Switch veröffentlicht Nintendo im März 2017 eine vielversprechende Hybridkonsole. Also ein Universal-Gerät, das Sie sowohl daheim am Fernseher als auch unterwegs auf Reisen nutzen können. Herzstück des Systems ist eine Art Tablet-Computer mit LCD-Bildschirm, in dessen Innerem moderne Tegra-Chips von Nvidia verbaut sind.

Der wichtigste Designkniff der Japaner: An der linken und rechten Außenseite des Tablets können Sie zwei Joy-Con genannte Controllereinheiten beliebig an- und abdocken. Will man Nintendo Switch also unterwegs nutzen, ergänzt man die Controller und hat eine vollwertige Handheld-Konsole. Möchte man zuhause am TV spielen, platziert man das Tablet im sogenannten Switch Dock, entfernt die Controllermodule und daddelt auf der heimischen Couch weiter.

Foto-Serie mit 25 Bildern

Klasse: Weil die Controllermodule auch völlig unabhängig voneinander funktionieren, hat jeder Käufer direkt ab Werk zwei Eingabegeräte - beste Voraussetzungen also für spannende Mehrspieler-Partien an einem Bildschirm. Letztere will Nintendo unter anderem mit einem neuen "Mario Kart"-Spiel anbieten. Der erste Ankündigungstrailer deutet außerdem auf ein neues "Super Mario"-Hüpfabenteuer, eine neue Version der Cartoon-Ballerei "Splatoon" sowie auf Switch-Umsetzungen von "The Elder Scrolls 5: Skyrim" und "NBA 2K17" hin. Weitere Details zu Software und Hardware sollen spätestens am 13. Januar bekanntgegeben werden - dann nämlich plant das japanische Unternehmen ein großes Anspiel-Event in New York und Paris.

Project Scorpio: Microsofts 4K-Geheimprojekt

Pünktlich zur Spielemesse E3 im Sommer 2017 dürfte dann auch Microsoft die Karten auf den Tisch legen und verraten, was es mit bereits angekündigten 4K-Konsole Codename "Project Scorpio" wirklich auf sich hat. Reicht die bereits bestätigte Rechenleistung von sechs Teraflops wirklich aus, um natives 4K-Gaming in allen Lebenslagen zu stemmen? Welchen Formfaktor hat das Gerät? Wie genau wird VR-Gaming auf Scorpio funktionieren? Kann der Benutzer dafür einfach eine Oculus Rift oder eine HTC Vive anstöpseln? Oder arbeitet Microsoft im Geheimen doch an einer ganz eigenen Virtual-Reality-Hardware? Und vor allem: Können die Redmonder auch preislich mithalten und mit Sonys Playstation 4 Pro konkurrieren? Sie sehen schon - auch 2017 bleibt es spannend.

Kommende PC-Trends

Und im PC-Sektor? Hier dürften unter anderem erschwinglichere 4K-Displays, modulare Gehäusesysteme, die weitere Verschmelzung von Xbox-One- und PC-Gaming sowie Zubehörlösungen für kabellose VR-Erlebnisse den Ton angeben. Nicht zu vergessen neue VR-Eingabegeräte. Ein schönes Beispiel hierfür sind sogenannte omnidirektionale Tretmühlen - etwa der knapp 1500 Euro teure Virtualizer des österreichischen Unternehmens Cyberith.

Die Idee dahinter ist so simpel wie genial: Der Spieler schlüpft in ein flexibel gelagertes Gurtsystem, das an einem kreisförmigen Gestell in Hüfthöhe befestigt wird. Im Anschluss stülpt er sich Spezialschuhe mit einer besonders glatten Oberfläche über, mit denen erst dann auf einer kaum Reibung bietenden Oberfläche entlangläuft. Die Spezialoberfläche wiederum ist Teil einer muldenförmigen Bodenplatte und überträgt Laufrichtung und Laufgeschwindigkeit mit verschiedenen Sensoren an das Spiel oder eine kompatible Anwendung. Die Folge: Man kann tatsächlich durch virtuelle Welten laufen, rennen und sogar springen.

Doch genug der einleitenden Worte und nun ganz viel Spaß mit unserer XXL-Fotoshow der interessantesten Xbox-One-, PC-, Switch, und VR-Games des Jahres 2017

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017