Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Super Mario Run ist angeblich kein Umsatz-Riese

...

Mobile Games-App für iOS  

Super Mario Run ist angeblich kein Umsatz-Riese

04.01.2017, 12:45 Uhr | jr / ams

Super Mario Run ist angeblich kein Umsatz-Riese. Auch im Mobile-Format versprüht Mario unglaublich viel Charme und sprudelt nur so vor Spielwitz. (Quelle: Nintendo)

Auch im Mobile-Format versprüht Mario unglaublich viel Charme und sprudelt nur so vor Spielwitz (Quelle: Nintendo)

Nintendos legendäre Videospielfigur "Super Mario" geht seit seit dem 15. Dezember 2016 auf dem iPhone beziehungsweise dem iPad auf Abenteuerjagd. Insgesamt wurden bisher weltweit mehr als 90 Millionen "Super Marion Run"-Downloads gezählt. Trotzdem soll das Mobile Games-Debüt des Super-Klempners ökonomisch eine Enttäuschung sein.

Super Mario Run: DLC-Boom, aber zuwenig Käufe?

Das jedenfalls berichtet das "Wall Street Journal" unter Berufung auf das Marktforschungsunternehmen "NewZoo". Dessen Analysten schätzen die Zahl der zahlenden Käufer auf drei Millionen. Die Konversionsrate von drei Prozent sei für ein aufwendig beworbenes, auf Basis einer sehr starken Marke kreiertes Qualitätsspiel sehr niedrig, so der Tenor der Kritik.

Ob die Schätzungen von Newzoo seriös sind, ist offen. Nintendo schweigt sich zu dem Thema komplett aus, während Apple inzwischen beteuert hat, dass die Analyse auf einigen falschen Annahmen beruhe und die DLC/Kauf-Umwandlungsrate über drei Prozent liege. Exakte Zahlen dazu wurden aber nicht mitgeteilt.

Die in rund 150 Ländern verfügbare Super Mario Run-App ist in der Basisversion ist kostenlos, die uneingeschränkt spielbare Komplettversion kostet 9,99 Dollar beziehungsweise 9,99 Euro. 

Bedenklich ist die niedrige Bewertung für Super Mario Run. Im deutschen App-Store liegt sie bei knapp drei Sternen, international ist das Bewertungsniveau ähnlich. Viele Kunden zeigten sich mit der kurzen Demo und dem vergleichsweise hohen Endpreis für die mobile Games-App nicht einverstanden. Auch der permanente Internet-Zwang und der von Nintendo verkündete Verzicht auf zukünftige Spiele-Erweiterungen stößt vielerorts auf Kritik. 

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Laufschuhe, Funktionswäsche, LCD-Sportuhr u.v.m.
Immer in Bewegung - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Shopping
Nur online: Taillierter Stretch-Blazer mit Goldknöpfen
zum ESPRIT-Special
Mode von Esprit
Shopping
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Nachtwäsche gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018