Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Star Citizen: Chris Roberts fährt harte Welle gegen Cheater

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Weltraum-Actionspiel  

Star Citizen: Chris Roberts fährt harte Welle gegen Cheater

11.01.2017, 11:55 Uhr | jr / ams

Star Citizen: Chris Roberts fährt harte Welle gegen Cheater. Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Star Citizen (Quelle: Cloud Imperium Games)

Chris Roberts und das Team von Cloud Imperium Games (CIG) nehmen Cheater im Multiplayer-Part ihres Weltraum-Actionspiel Star Citizen massiv aufs Korn. Es gilt das Motto: Wer erwischt wird, fliegt - und zwar nicht ins All hinaus, sondern aus dem Spiel heraus. Und das für immer und ohne Rückerstattung der bis dahin geleisteten Zahlungen.

Star Citizen: Kampf gegen Betrüger wird mit aller Entschiedenheit geführt

Dass Betrüger den Spielgenuss von Mit- und Gegenspielern in Star Citizen stören, wollen die Entwickler auf keinen Fall erlauben. Ähnlich wie Konkurrent Blizzard, das Cheater im Online-Shooter Overwatch ein für alle Mal aus dem Verkehr zieht, will jetzt auch CIG verfahren. Wer nachweislich Cheats im Weltraum-Actionspiel verwendet, wird ausgeschlossen und darf auch nicht nach einer Karenzzeit wieder zurückkehren. In diesem Fall sind auch Rückerstattungen kategorisch ausgeschlossen - und zwar völlig unabhängig davon, wieviel der Betroffene bisher im Rahmen der Crowdfunding-Kampagne gespendet hat.

Damit dieser harte Sanktionsmechanismus sich nicht gegen Unschuldige richtet, müssen laut CIG allerdings auch absolut stichhaltige Beweise wie zum Beispiel eine Videoaufzeichnung vorliegen.

Spiele-Videos 
Star Citizen: Gameplay-Trailer zur Alpha-Version 2.0.0

Large-World-, Multi-Crew- und First-Person-Shooter-Features erstmals spielbar. Video

Chefentwickler Chris Roberts und das Team von Cloud Imperium Games (CIG) können bei der Entwicklung von Star Citizen weiter auf die Unterstützung der Fans bauen. Bisher hat man mit der weiter laufenden Crowdfunding-Aktion zum Weltraum-Actionspiel rund 141,4 Millionen US-Dollar eingesammelt. Aktuell haben knapp 1,72 Millionen Backer ihr Scherflein dazu beigetragen. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal