Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Final Fantasy 15: Karneval kommt per Update

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rollenspiel von Square Enix  

Final Fantasy 15: Karneval kommt per Update

18.01.2017, 11:50 Uhr | jr / ams

Final Fantasy 15: Karneval kommt per Update.  (Quelle: Square Enix)

Serientypisch wird auch in Final Fantasy 15 viel gekämpft. Allerdings nicht rundenweise, sondern in Echtzeit. (Quelle: Square Enix)

Mit dem für den 24. Januar 2017 angekündigten Update zu "Final Fantasy 15" will Square Enix das Open-World-Rollenspiel mit frischen Inhalten versorgen. Das Highlight dabei ist laut Game Director Hajime Tabata der als Ingame-Event in der Stadt Altissia realisierte "Mogry-Chocobo-Karneval".

Final Fantasy 15: Bald wird Karneval gefeiert

Für die Teilnahme am Mogry-Chocobo-Karneval braucht man ein Ticket. Dieses ist sowohl im bereits gratis erhältlichen "Holiday Pack" als auch im kostenpflichtigen "Holiday Pack Plus" (abgedeckt durch den Season Pass) enthalten. Darüber hinaus erweitert das Update die Kostümauswahl und bringt die Option mit, auch außerhalb von Kampfsituationen mit der Kamera für Noctis Selfis und Schnappschüsse anzufertigen, so dass man nicht mehr auf Prompto als Fotograf angewiesen ist.

Ziel der Add-on-Politik von Sqare Enix ist es, die Spielbarkeit von Final Fantasy 15 weiter zu verbessern und den Rollenspiel-Fans frische Inhalte - sowohl gratis als auch kostenpflichtig - anzubieten, damit diese auch langfristig bei der Sache bleiben. Man wolle das Vertrauen der Spieler bestätigen und betrachte Final Fantasy 15 als Langzeit-Projekt, für das man sich entsprechend engagieren werde, erklärte Game Director Tabata.

Vorgesehen ist unter anderem, dass die Spieler die drei Begleiter von Prinz Noctis - also Gladio, Prompto und Ignis - in drei Episoden als spielbare Protagonisten selbst dirigieren dürfen. Langfristig wollen die Entwickler weitere spielbare Charaktere in das Rollenspiel integrieren. Ob Square Enix aber tatsächlich den gerüchteweise gehandelten Charakter-Editor in Final Fantasy 15 einbaut, mit dem die Spieler selbst ihren Avatar kreieren können, ist noch unklar.

Final Fantasy 15 ist am 29. November 2016 für PS4 und Xbox One erschienen. Die USK hat das Rollenspiel mit der Altersempfehlung "Ab 12 Jahren" versehen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
100,- € Klimabonus beim Kauf von Siemens Produkten
OTTO.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017