Sie sind hier: Home > Spiele > News >

"Pokémon Sonne & Mond": Entwickler verbannen Cheater

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mobile Game für 3DS  

"Pokémon Sonne & Mond": Entwickler verbannen Cheater

30.01.2017, 11:03 Uhr | jr / ams

"Pokémon Sonne & Mond": Entwickler verbannen Cheater. Legendäre Pokémon und bärtige Abenteurer (Quelle: Nintendo)

Legendäre Pokémon und bärtige Abenteurer (Quelle: Nintendo)

Nach dem mit "Pokémon Go" unternommenen Ausflug auf Smartphones sind Nintendo und "The Pokémon Company" im jüngsten Abenteuer Pokémon: Sonne & Mond wieder auf den 3DS zurückgekehrt. Aber auch hier versuchen Betrüger, sich illegal Vorteile im Rollenspiel zu verschaffen. Darauf hat der Anbieter jetzt mit einer Bannwelle reagiert.

"Pokémon Sonne & Mond": Betrüger aus dem Verkehr gezogen

Wie "My Nintendo News" berichtet, haben einige Spieler sich bei den Online-Multiplayer-Matches nicht an die gelenden Regeln gehalten, sondern versucht, mit Hilfe von modifizierten Spielständen den Wundertausch oder die Kämpfe in "Pokémon: Sonne und Mond" zu manipulieren. Das hat jetzt dazu geführt, dass in einer ersten Bannwelle 5954 Schummler aus dem Verkehr gezogen wurden. Betroffene müssen sich von allen Multiplayer- und Handelsaktivitäten im Spiel verabschieden und können nur noch den Einzelspieler-Modus zocken, indem sie keinen Schaden anrichten können.

Mit "Sonne & Mond" hat Nintendo wieder ein traditionelles Rollenspiel mit den kleinen Monstern für seinen Handheld 3DS im Angebot. Das Ganze ist wie gewohnt im Doppelpack erschienen, wobei die Spiele bis auf das legendäre Pokémon, das man gegen Ende fangen kann, identisch sind. Große Innovationen bietet "Pokémon Sonne & Mond" nicht, aber man bekommt ein gutes "Pokémon"-Mobilspiel mit enormem Umfang und viel Langzeitspaß - zum Beispiel mit dem Battle Royal - Multiplayer-Modus, bei dem vier Teilnehmer jeder gegen jeden kämpfen - geboten.

Nintendo stolz 
"Pokémon Sonne und Mond" knackt 10-Millionen-Marke

Brandneue Editionen kommen pünktlich zum Geburtstag. Video

"Pokémon Sonne & Mond" für den Nintendo 3DS kostet rund 40 Euro und ist seit dem 23. November 2016 auf dem Markt kommen. Die USK hat das Spiel mit einer Altersempfehlung "Ab 0 Jahren" versehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal