Sie sind hier: Home > Spiele > Mobile Games >

Test zu Angry Birds Blast: Die Vögel haben das Schießen verlernt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Test zu Angry Birds Blast | Denkspiel | iOS, Android  

Die Vögel haben das Schießen verlernt

30.01.2017, 15:55 Uhr | Jürgen Kroder (jr / ams), Medienagentur plassma

Test zu Angry Birds Blast: Die Vögel haben das Schießen verlernt. Angry Birds Blast ist ein gutes Mobile-Game, das einen schnell fesselt. (Quelle: Rovio)

Angry Birds Blast ist ein gutes Mobile-Game, das einen schnell fesselt. (Quelle: Rovio)

Mit "Angry Birds Blast" hat Entwickler Rovio kürzlich eine weitere Spiele-App mit den knuffigen Vögeln und Schweinen veröffentlicht, die nichts mit dem ursprünglichen Spielprinzip zu tun hat. Ein Grund für iOS- und Android-Besitzer, eine Runde mit dem Free-to-Play-Titel zu wagen? Unser Test zeigt es.

Neues Terrain für die wütenden Vögel

Schieße mit einer Schleuder bunte Vögel auf Gebilde, in denen grüne Schweine sitzen - das ist das ursprüngliche Spielprinzip von "Angry Birds". Es kam schon in unzähligen Teilen wie zum Beispiel in den tollen "Star Wars"-Interpretationen zum Einsatz.

Um den Fans etwas Neues zu bieten, brachte Rovio allerdings bereits einige genre-untypische Serien-Ableger heraus, die sich vom üblichen Baller-Schema entfernen. Zum Beispiel gibt es Angry-Birds-Spiele, in denen man sich taktische Gefechte ("Angry Birds Epic") und heiße Rennen ("Angry Birds Go") liefert, in denen man bunte Blasen zum Platzen bringt ("Angry Birds Pop") und die Cartoon-Helden sich in Flipperkugeln verwandeln ("Angry Birds Action"). In Angry Birds Blast sind indes keine flotten Reaktionen gefragt, sondern die grauen Zellen: Durch geschickte Kombinationen soll der Spieler die bekannten Flattermänner retten.

So spielt sich das neueste Angry Birds

Die Grundidee von Angry Birds Blast ist simpel: Die Vögel stecken in verschiedenfarbigen Ballons fest. Diese können Sie zum Platzen bringen, wenn mindestens zwei gleichfarbige Ballone vertikal oder horizontal nebeneinanderliegen. Das Ziel der bislang über 250 Levels ist es aber nicht, alle Vögel zu befreien, sondern vorgegebene Aufgaben zu erfüllen.

Mal gilt es, eine bestimmte Anzahl gleichartiger Vögel zu befreien. Ein anderes Mal lautet die Mission, den Piggies (also den grünen Schweinen) Saures zu geben, indem man neben ihnen gezielt Ballone platzen lässt. Auf die gleiche Art und Weise kann der Spieler auch Konstrukte zerstören. Die Grundidee wird im Laufe der Zeit kreativ erweitert, sodass man stetig vor neuen Herausforderungen steht. Zudem erspielt man sich durch lange Ketten aus gleichfarbigen Ballonen besondere Goodies. Das sind unter anderem Raketen und Bomben, mit denen sich große Areale oder ganze Reihen wegsprengen lassen - extrem hilfreich.

App mit Suchtpotenzial 

Der Spieleinstieg in Angry Birds Blast gestaltet sich als ganz einfach: Das Tutorial zeigt dem Spieler, wie er die App bedient, wobei er fortwährend Hilfestellung bekommt. Da die Levels anfangs recht einfach ausfallen, sind die ersten 15 bis 20 Abschnitte flott und ohne große Pleiten zu meistern. Obendrein gibt es keinen Zeitdruck. Stattdessen steht für jedes Level eine begrenzte Anzahl an Runden zur Verfügung. Das motiviert derart, dass man schnell "angefixt" wird und mehr will.

Prima außerdem, dass der Schwierigkeitsgrad kontinuierlich anzieht und der Spieler so mit den Herausforderungen mitwächst. Außerdem stehen einem immer mehr Boni zur Seite, die man vor jedem Level-Start auswählet. So erhält man beispielsweise gleich eine Rakete zum Abschießen oder die Anzahl der Runden wird erhöht. Aber Achtung: Einige der Levels sind durchaus so knifflig gestaltet, dass selbst passionierte Spieler mehrmals scheitern werden.

Fortschritte gegen Geld erkaufen

Aber kein Problem: Entweder entscheiden Sie sie sich nun, sich noch ein paar Züge zu kaufen oder das Level eben neu zu starten. Dafür werden einem virtuelle Währungen vom Konto abgezogen. Sind diese erschöpft, muss man entweder Geduld beweisen oder echtes Geld investieren. Die In-App-Produkte, die Rovio dabei offeriert, fangen bei 99 Cent an und enden bei 99,99 Euro.

Typisch Free-to-Play: Wer Angry Birds Blast viel spielt und wenig Geduld oder Zeit besitzt, wird dazu ermuntert, ziemlich viel Geld auszugeben. Wie man anhand der Bewertungen und Kommentaren in den beiden App-Stores sehen kann, stößt diese Art der Monetarisierung nicht bei allem Spielern auf Gegenliebe. Fairerweise muss man sagen, dass es (leider) kaum noch ein Mobilspiel gibt, das nicht derart gestrickt ist.

Was uns gefällt

Das Spielprinzip von Angry Birds Blast ist zwar nicht neu, wirkt aber aufgrund der verschiedenen Aufgaben frisch, bietet genügend Abwechslung und macht einfach Laune. Da die Levels nur langsam schwerer werden, bleibt man gerne dran. 

Was uns nicht gefällt

Rovio hat sich jede Art von Story gespart - im Gegensatz zu anderen Angry-Birds-Ablegern bietet "Blast" keinerlei Comics oder Animationen. Schade, eine humorvolle Geschichte hätte auch diesem Casual-Game gut zu Gesicht gestanden.

Fazit

Angry Birds Blast ist ein gutes Mobile-Spiel, das einen schnell fesselt. Schon bald will man die App nicht mehr missen. Anstatt ein altbekanntes Spielprinzip mit der Angry-Birds-Lizenz neu zu verwursten, hätte dem Game eine Prise mehr Originalität jedoch sicherlich nicht geschadet. Dennoch: Ein Download, der sich lohnt, zumal man hier auch ohne übertriebenen Echtgeld-Einsatz auf seine Kosten kommt. 

Infos zum Spiel

Titel: Angry Birds Blast
Genre: Denkspiel
Publisher: Rovio
Hersteller: Rovio/Mybo
Release-Termin: Im Handel
Preis: Free-to-Play (finanziert durch optionale Ingame-Käufe)
System: iOS, Android
USK-Freigabe: Ab 0 Jahren
Wertung: Gut

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
MagentaMobil Start L bereits für 14,95 €* pro 4 Wochen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017