Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Nintendo stellt Wii U-Produktion weltweit ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spielekonsole  

Nintendo stellt Wii U-Produktion weltweit ein

01.02.2017, 13:45 Uhr | jr / ta

Nintendo stellt Wii U-Produktion weltweit ein. Wii U Spielkonsole von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Wii U Spielkonsole von Nintendo (Quelle: Nintendo)

Nachdem Nintendo kürzlich Pressemeldungen über die Einstellung der Wii U-Produktion unter Hinweis auf anstehende Spiele-Releases noch dementiert hatte, werden nun doch Nägel mit Köpfen gemacht. Gegenüber IGN bestätigte das japanische Unternehmen nun offiziell, dass man die Produktion der Wii U-Konsole weltweit eingestellt hat.

Nintendo Switch löst die Wii U ab

Ab sofort werden von der Wii U, die Ende 2012 auf den Markt kam, laut Ninendo nur noch Rest- und Lagerbestände verkauft.

Zugleich hat das Unternehmen noch einmal die Absatzzahlen aktualisiert. Demnach hat man bis zum Jahresende 2016 insgesamt 13,56 Millionen Wii U-Konsolen verkauft - und blieb damit weit hinter den eigenen Erwartungen zurück. Während die Wii mehr als 100 Millionen Stück verkaufte, kam selbst der Gamecube-Würfel in seinem Lebenszyklus auf 21,7 Millionen verkaufte Exemplare. Dementsprechend schwach waren auch die Spiele-Verkäufe: Pro Wii U-Konsole gingen rund 7,1 Spiele über die Ladentheke - macht einen Gesamtabsatz deutlich unter 100 Millionen Games, nachdem zuvor jede Nintendo-Konsole laut VG247 die 200 Millionen Games-Verkaufsschwelle genommen hatte. 

Aktuell hält die Wii U bei zirka 13,5 Millionen verkauften Einheiten - weit weniger, als Nintendo zu diesem Zeitpunkt des Lebenszyklus der Konsole eingeplant hatte. Die Wii U liegt beim Absatz weit hinter den Konkurrenzgeräten Playstation 4 von Sony und Xbox One von Microsoft zurück. 

Mit der neuen Switch-Konsole will Nintendo ab März 2017 die Grenzen zwischen dem Spielen zuhause und unterwegs aufheben. Das Gerät kann draußen als mobiles Gaming-Gerät genutzt werden und zuhause an den Fernseher angedockt werden. Kritischer Punkt für den Erfolg dürfte auch hier die ausreichende, über das Start-Highlight "Zelda: Breath of the Wild" hinausgehende Spiele-Versorgung sein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017