Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Activision: Neue Call of Duty-Pläne und Rekordumsätze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Spiele-Branche  

Activision: Neue Call of Duty-Pläne und Rekordumsätze

10.02.2017, 13:00 Uhr | jr / ams

Activision: Neue Call of Duty-Pläne und Rekordumsätze. Call of Duty: Infinite Warfare Ego-Shooter von Activision für PC, PS4 und Xbox One (Quelle: Activision)

Die Action in CoD: Infinite Warfare läuft immer butterDie Action in CoD: Infinite Warfare läuft immer butterweich mit 60 Bilder pro Sekunde, was pixelgenauer Zielen zum Kinderspiel machtweich mit 60 Bilder pro Sekunde, was pixelgenauer Zielen zum Kinderspiel macht (Quelle: Activision)

Mit der Performance seines aktuellen Call of Duty-Ablegers "Infinite Warfare" ist Publisher Activision nicht zufrieden. Der Grund: Die CoD-Fans fremdeln mit dem futuristischen Spielszenario. Daher heißt es beim 2017 Jahrgang der Ego-Shooter-Reihe wieder "Back to the Roots". Trotzdem blickt der Publisher dank des Mega-Erfolgs mit "Overwatch" auf ein erfolgreiches Geschäft zurück

CoD: Zurück auf normale Kriegsschauplätze 

Bei der kürzlichen Bekanntgabe seiner Geschäftszahlen deutete der Publisher an, dass in der von Sledgehammer Games betreuten 2017er CoD-Ausgabe, die im November auf den Markt kommen soll, Vietnam eine wichtige Rolle spielt. Der "traditionelle Kampf" soll im neuen Call of Duty wieder im Mittelpunkt stehen. Das aktuelle Call of Duty-Spiel "Infinite Warfare"  - von Activison als "innovatives Spiel mit hoher Qualität gelobt - ist seit November 2016 für PC, PS4 und Xbox One erhältlich. Die USK hat dem Spiel, das mit seinem Sci-Fi-Szenario und den Weltraum-Gefechten von den Entwicklern zu sehr gegen den bewährten Strich der Reieh gebürstet wurde,  die Altersempfehlung "Ab 18" mit auf den Weg gegeben.

Overwatch sorgt für positive Geschäftszahlen

Der Online-Shooter "Overwatch" hat mit seinen mehr als 25 Millionen Verkäufen die von "Call of Duty: Infinite Warfare" gerissene Lücke aber sehr gut gefüllt. In Zahlen: Der Jahresumsatz von Activision stieg in dem am 31.12.2016 abgelaufenen Geschäftsjahre um satte 42 Prozent. Der erzielte Umsatz von rund 6,61 Milliarden US-Dollar bedeutet einen neuen Rekord und ein Plus von ungefähr 1,95 Milliarden im Vergleich zum Vorjahr. Dementsprechend legte das Unternehmen beim Gewinn von 892 Millionen auf zirka 966 Millionen US-Dollar zu. Dabei setzte Activision vor allem mit dem Schlußquartal Akzente, in dem man ein Umsatzplus von 49 Prozent auf rund 2,01 Milliarden US-Dollar realisierte.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017