Sie sind hier: Home > Spiele > News >

Ghost Recon Wildlands: Gebiet kann schon vor Open Beta erkundet werden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Actionspiel  

Ghost Recon Wildlands: Gebiet kann schon vor Open Beta-Start erkundet werden

20.02.2017, 14:38 Uhr | jr 7 ams

Ghost Recon Wildlands: Gebiet kann schon vor Open Beta erkundet werden. Bolivien als Schauplatz für Ghost Recon: Wildlands begeistert und sorgt gleich reihenweise für Postkarten-Motive.  (Quelle: Ubisoft)

Bolivien als Schauplatz für Ghost Recon: Wildlands begeistert und sorgt gleich reihenweise für Postkarten-Motive. (Quelle: Ubisoft)

Ubisoft hat vom 23. bis 27. Februar die für PC, XBox One und PS4 verfügbare Open Beta für sein Actionspiel "Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands" anberaumt. Wer nicht solange waren will, kann bereits über die Webseite "Eine Welt ohne Helden" das Wildlands-Territorium näher ins Visier nehmen.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands: Die Ausprobier-Phase geht weiter

Das Gebiet ist sowohl auf mobilen Geräten als auch via Desktop unter detr Webadresse "noheroes.ghostrecon.com" zugänglich. Spiler können hier die gewaltige und belebte offene Spielwelt noch vor Ankunft der Ghosts in Bolivien erkunden. Dazu haben die Entwickler insgesamt 50 Kameras über die gesamte 3D-Karte des Spiels verteilt. Auf diese Weise gibt "Eine Welt ohne Helden“ den Spielern die Gelegenheit, in den 21 verschiedenen Provinzen des Spiels verdächtige Aktivitäten zu beobachten und wichtige Informationen zu beschaffen, während das Kartell die Kontrolle übernimmt.

Spieler, die genug Informationen beschaffen, werden mit einem spielinternen Bonus-Paket belohnt. Dieses besteht aus Anpassungs-Abzeichen und limitierten EP-Boostern für die Vollversion des Spiels.

Ab sofort hat Ubisoft die Pre-Load-Option für die bevorstehende Beta über den Playstation Store freigegeben. Voraussetzung dafür ist eine Playstation Plus-Mitgliedschaft. Der Beta-Test wird auf allen Releaseplattformen -  Playstation 4, Xbox One und Windows PC - durchgeführt.

Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands spielt im zukünftigen Bolivien und stellt das größte Action-Adventure in einer offenen Spielwelt dar, das Ubisoft je erschaffen hat. In einer nahenden Zukunft hat sich das Land durch das skrupellose Santa-Blanca-Drogenkartell in einen Drogenstaat verwandelt. Die Spieler müssen dieses Kartell mit allen Mitteln zerschlagen. Die riesige offene Spielwelt ermutigt Spieler, eine Vielzahl von Herangehensweisen auszuprobieren und lässt ihnen dabei sämtliche Freiheiten

Der Release des Actionspiels ist für den 7. März 2017 für PC und aktuelle Spielkonsolen geplant. Die USK hat dem Titel die Alterseinstufung "Ab 18" mit auf den Weg gegeben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017