Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Deutsche Teams mit Licht und Schatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - ULEB Cup  

Deutsche Teams mit Licht und Schatten

20.11.2007, 21:38 Uhr | dpa

Der Berliner Patrick Femerling (Foto: imago)Der Berliner Patrick Femerling (Foto: imago) Der dritte Spieltag im ULEB Cup brachte aus deutscher Sicht recht unterschiedliche Ergebnisse. Vizemeister Artland Dragons Quakenbrück konnte in Gruppe H mit 73:71 (32:34) gegen den lettischen Meister ASK Riga genauso einen Erfolg feiern wie Alba Berlin, die in Gruppe A beim beim 81:63 (44:27) gegen den britischen Meister und Pokalsieger Guildford Heat leichtes Spiel hatten. Die ersatzgeschwächten Skyliners Frankfurt kassierten in Gruppe D dagegen beim russischen Favoriten BK Chimki mit 69:81 (35:42) die dritte Niederlage. Pokalsieger Köln verpasste durch das 73:88 (39: 46) beim lettischen Topteam BK Ventspiels den zweiten Sieg in Gruppe B. Auch EnBW Ludwigsburg muss eine Niederlage einstecken und bleibt nach dem 93:107 (41:54) bei Slask Wroclaw aus Polen in Gruppe G weiter sieglos.

Basketball-Bundesliga Ergebnisse und Tabelle
NBA Celtics kassieren die erste Niederlage

Krimi in Quakenbrück, Alba dominiert

Bundesliga-Tabellenführer Quakenbrück rehabilitierte sich in einem echten Krimi für die 65:109-Pleite in Sofia und erkämpfte sich angeführt von Chubb Adams mit 20 Punkten den Sieg gegen die favorisierten Letten. Vor 4432 Zuschauern in Berlin waren die Albatrosse dem Europapokal-Neuling Guildford in allen Belangen überlegen, vergaben durch einige Unkonzentriertheiten in der zweiten Hälfte gegen ihren ersten britischen Gast in der Max-Schmeling-Halle sogar noch einen höheren Sieg. Bester Punktesammler beim zweiten Sieg war Julius Jenkins mit 22 Zählern.

Frankfurt droht Strafe

Skyliners-Trainer Murat Didin musste in Moskau mit einem achtköpfigen Rumpfteam antreten, laut der Regularien könnte Frankfurt dafür mit einer Geldbuße oder Punktabzug bestraft werden. Durch die kurzfristigen Ausfälle hofft man aber, dass es bei einer Verwarnung bleibt. Neben Nationalspieler Pascal Roller (Sprunggelenk) fehlten auch Koko Archibong (Außenbandriss) und Jimmy McKinney (Brustmuskelriss). Beste Werfer für die Skyliners waren Ilian Evtimov und Stefano Garris mit je 17 Punkten. Für Chimki, das die russische Liga ungeschlagen mit acht Siegen anführt, war es der dritte Erfolg in Gruppe D.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal