Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - Bundesliga: Spitzentrio liegt gleichauf

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Spitzentrio liegt gleichauf

25.11.2007, 20:52 Uhr | dpa

Derrick Allen führte Frankfurt zum Sieg (Foto: imago)Derrick Allen führte Frankfurt zum Sieg (Foto: imago) Die Skyliners Frankfurt haben den Siegeszug der Artland Dragons Quakenbrück in der Basketball-Bundesliga gestoppt. Mit dem 74:63-Erfolg über die Niedersachsen sorgten die Hessen dafür, dass die Eliteliga nach dem 10. Spieltag von dem punktgleichen Spitzentrio Brose Baskets Bamberg, ALBA Berlin und Quakenbrück (alle 16:4 Punkte) angeführt wird. Der am vergangenen Wochenende von den Dragons als Tabellenführer entthronte Titelverteidiger Bamberg kam gegen die Gießen 46ers zum erwarteten 80:60-Pflichtsieg. ALBA kehrte als dritte Kraft dank des 79:65-Sieges im Verfolgerduell bei den erstmals zu Hause besiegten EWE Baskets Oldenburg an die Spitze zurück.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga

Die Giants bleiben dran

Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen (14:6) blieb nach dem 84:74 unter der Woche gegen TBB Trier ebenso auf Tuchfühlung mit dem Führungstrio wie die Phantoms Braunschweig (14:6) durch den 62:54- Erfolg in Tübingen. Für die Tigers war das schon die fünfte Niederlage in Serie. Boden gut machten die Telekom Baskets Bonn durch den 87:81-Sieg über EnBW Ludwigsburg. Auch der schwach in die Saison gestartete Pokalsieger Köln 99ers setzte seinen Aufwärtstrend mit dem souveränen 78:67-Sieg beim Neuling Science City Jena fort. Einen Dämpfer erhielten die Eisbären Bremerhaven bei der 70:80-Heimniederlage gegen ratiopharm Ulm. In einem spannenden Match besiegten die Paderborn Baskets den zweiten Aufsteiger BG Göttingen mit 97:96.

Souveräne Leistung des Meisters

In Bamberg dominierte der gastgebende Meister die Partie gegen Gießen mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung. Für das Team von Trainer Dirk Bauermann erzielten Hamann (16) und Okulaja (15) die meisten Punkte. Bei den Hessen trafen Terdenge (17) und Sparks (14) am besten. Der überragende Allen (25) führte Frankfurt zum bemerkenswerten Erfolg gegen Vizemeister Quakenbrück (Chubb/16, Hall/15). Zweistellig trafen noch Ewtimow (14) und Bahiense di Mello (12). Ein passables Debüt feierte der nach der Verletzung von Kapitän Roller verpflichtete amerikanische Point Guard Ayinde Ubaka.

Generalprobe für ALBA gelungen

Mit der souveränen Vorstellung bei den heimstarken Oldenburgern tankten die Albatrosse Selbstvertrauen für das ULEB-Cup-Spiel am Dienstag bei Türk Telekom Ankara. "Der Auswärtssieg bei einem starken nationalen Gegner hilft uns", meinte ALBA-Teammanager Henning Harnisch. Bobby Brown bei Berlin und Gardner bei Oldenburg waren mit jeweils 18 Punkten Top-Werfer der Partie, in der die Gäste mit einer 16-Punkte-Führung schon vor der Pause den Grundstein zum Sieg legten.

Tübingens Krise ausgenutzt

"Wir sind total am Boden, unser Selbstvertrauen ist komplett weg", stellte Tübingens Trainer Aaron McCarthy nach dem Heimdebakel gegen Braunschweig tief enttäuscht fest, während sein Kontrahent Emir Mutapcic meinte: "Wir haben Tübingens Krise nutzen und ein wenig attraktives Spiel für uns entscheiden können." Moye (17) für Tübingen und Jones (12) bei Braunschweig waren die besten Werfer. Das starke Duo Black (27) und Edwin (24) hatte den größten Anteil an Paderborns Zittersieg gegen Göttingen (Schröder/21). Auch Bonn hatte in Burell (24) und Frazier (23) zwei treffsichere Akteure gegen Ludwigsburg (Woudstra/17). Der überragende Haryasz (26/14 Rebounds) konnte Bremerhavens Heimpleite gegen die Ulmer nicht verhindern, die in Wysocki (20), Bailey (18) und Gibbs (17) ein starkes Punkte-Trio hatten. Kölns Topscorer in Jena (Basit/25) war Bailey (24).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal