Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki führt die Mavericks erneut zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Nowitzki führt die Mavericks erneut zum Sieg

07.01.2008, 11:16 Uhr | dpa

Dirk Nowitzki (Foto: Reuters) Dirk Nowitzki (Foto: Reuters) Kapitän Dirk Nowitzki steuert mit den Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA in voller Fahrt auf die Playoff-Finals zu und nähert sich Wurf für Wurf wieder seiner absoluten Höchstform. Mit 30 Punkten zum 101:78 bei den Minnesota Timberwolves bestätigte der zum wertvollsten Spieler der Liga (MVP) gewählte 2,13 Meter-Riese erneut seine Ausnahmestellung bei den "Mavs": sicherster Werfer, bester Scorer, glänzender Anspieler.

Sieg gegen Miami Revanche für die Mavericks geglückt
Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Wieder der Star auf dem Platz

"Dirk war überall und voll da. Zuletzt wollte er jeden von uns irgendwie in Szene setzen. Aber nun versucht er es wieder selbst und reißt das Spiel an sich, wenn er es für nötig hält", lobte Devin Harris seinen Teamkollegen aus Würzburg, der sich mehr und mehr dem Rat seines Trainers Avery Johnson zum Wohl der Mannschaft gebeugt hat. "Zu Saisonbeginn war die Passarbeit von großer Wichtigkeit. Davon haben wir genug gesehen. Jetzt sagen wir: 'Hey, denke daran, starke Aktionen zu haben'", beschrieb Johnson den Wandel des Dirkules vom Verteiler zurück zum Shooting Star.

Die richtige Mischung macht's

Und Nowitzki hat die Botschaft verstanden und macht das Beste, was er kann. "Ich habe zu lange das Match beobachtet und auf die Doppeldeckung gewartet. Über die letzten Wochen habe ich endlich die richtige Mischung aus Aggressivität und Funktion auf der Verteiler- oder Wurf-Position gefunden, wenn das Gefühl für den Ball und die Treffsicherheit da war", gab Nowitzki nicht nur auf dem Feld die passende Antwort. Das Zahlenwerk der Saison beweist es beeindruckend.

Beeindruckende Bilanz

86,6 Prozent oder 194 seiner bisher 286 Dreier-Wurfversuche trafen ins Ziel, und 26,2 Punkte im Schnitt in den vergangenen neun Spielen stellen dem deutschen Nationalspieler ein glänzendes Zeugnis aus. Damit liegt der 29-Jährige weit über seinem Karriere-Mittelwert von 22,3 Punkten aus bisher 682 regulären NBA-Spielen - ohne Playoffs - seit seinem Wechsel aus der Bundesliga in die NBA.

Wieder auf Platz zwei

Mit dem vierten Sieg in Serie schob sich Dallas nach 34 Spielen mit 23 Siegen bei elf Niederlagen wieder auf Platz zwei hinter Meister San Antonio Spurs (23:9) in der Southwest Division der Western Conference. Der Titelverteidiger gewann bei den Los Angeles Clippers 88:82. Die spielfreien New Orleans Hornets (23:11) aber sitzen Dallas noch punktgleich im Nacken im Kampf um die besten Playoff-Plätze.

"Es ist einfach nur peinlich"

Selbst ohne die verletzten Dallas-Stars Jerry Jackhouse (Daumen) und Erick Dampier (Knie) hatte Minnesota nie eine Chance. "Uns hat der Kampfgeist gefehlt", gab der deprimierte Gäste-Coach Randy Wittman zu, als er nach der größten Enttäuschung des Tages gefragt wurde. Mit 31 Punkten hatte Dallas zwischenzeitlich vorn gelegen. "Es ist einfach nur peinlich", sagte Guard Marko Jaric zum schlechtesten Saisonstart in der Geschichte der Wolves mit nur vier Siegen und 29 Niederlagen nach 33 Spielen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal