Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Uleb Cup: Köln 99ers Artland Dragons sind weiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Uleb Cup  

Insolvente Kölner und Artland weiter

22.01.2008, 22:13 Uhr | sid

Aleksandar Nadjfeji war Kölns bester Werfer (Foto: imago)Aleksandar Nadjfeji war Kölns bester Werfer (Foto: imago) Die Köln 99ers haben unbeeindruckt vom finanziellen Kollaps die nächste Runde des Uleb Cups der Basketballer erreicht. Die Domstädter, die am Dienstagnachmittag überraschend Insolvenz angemeldet hatten, zogen nach dem 97:90 (40: 50) gegen den portugiesischen Meister Ovarense Aerosoles in die Zwischenrunde ein. Auch Vizemeister Artland Dragons Quakenbrück kam durch das überraschende 71:69 (34:35) gegen BC Kiew weiter. Unterdessen verpasste ALBA Berlin durch das 76:91 (40:34) gegen Bosna Sarajevo die ersten vier Plätze der Gruppe A und somit den Einzug in die nächste Runde. Die Skyliners Frankfurt 63:72 gegen Asowmasch Marjupol) sowie EnBW Ludwigsburg waren bereits vor dem zehnten und letzten Vorrundenspieltag ausgeschieden.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga

Kölns Zukunft ist weiter offen

Gegen Ovarense appellierten die 1659 Zuschauer in Köln an die Politiker der Rhein-Metropole. "Sportstadt Köln: Hilfe!" war auf einem Spruchband zu lesen, auf einem anderem wurde den Spielern mit den Worten "Thanks for everything" gedankt. Der Klub hatte am Dienstag einen Insolvenzantrag gestellt. Die Atmosphäre war von Resignation geprägt, auch wenn immer wieder der Gassenhauer "Echte Fründe ston zusamme" angespielt wurde. Coach Sasa Obradovic schickte vermehrt die zweite Garde auf das Parkett. Zur Halbzeit lagen die Domstädter gegen die Portugiesen mit zehn Punkten hinten, ehe sich die Spieler aufrafften und die Partie noch für sich entschieden. Bester Werfer der 99ers war Aleksandar Nadjfeji mit 22 Punkten.

Insolvenzantrag Köln ist pleite

Dragons kämpfen sich zum Sieg

Vize-Meister Artland Dragons legte gegen Kiew einen beeindruckenden Start auf das Parkett und entschied das erste Viertel mit 22:13 für sich. Allerdings ließ sich der Tabellenerste aus der Ukraine davon nicht beeindrucken, drehte das Spiel und führte zur Halbzeit mit 35:34. Doch Quakenbrück erkämpfte sich zum Ende des dritten Abschnitts einen Drei-Punkte-Vorsprung und verteidigte diesen bis zum Schlusspfiff.

Für Alba ist schon Schluss

Alba konnte von der deutlichen 51:89-Schlappe von BC Siauliai gegen DKV Juventut Badalona nicht profitieren, rutschte durch die eigene Pleite sogar nur auf Platz fünf der Gruppe. Den Sieg in Sarajevo verschenkten die Berliner im letzte Viertel, in dem sie mit 15:29 unter die Räder kamen. Aleksandar Rasic erzielte 18 Punkte für die Hauptstädter. Alba scheiterte zum sechsten Mal innerhalb der letzten sieben Jahre in der Vorrunde eines europäischen Wettbewerbs.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal