Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Siegesserie der Mavs endet in New Jersey

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Siegesserie der Mavs endet in New Jersey

11.02.2008, 11:10 Uhr | sid, dpa

Dirk Nowitzki (Foto: Reuters)Dirk Nowitzki (Foto: Reuters) Die Dallas Mavericks haben im Kampf um Platz eins in der Southwest Division der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA einen Rückschlag erlitten. Das Team um Nationalspieler Dirk Nowitzki kassierte eine überraschend deutliche 82:101-Pleite bei den New Jersey Nets. Dabei lagen die Gastgeber kurz vor der Halbzeit noch mit 25:36 hinten, doch drehte ein 36:6-Lauf die Partie endgültig. Die Mavs weisen nun eine Bilanz von 34 Siegen und 16 Niederlagen auf und verzeichnen damit ein verlorenes Spiel mehr als ihr ärgster Verfolger New Orleans Hornets.

Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Vince Carter sticht Nowitzki aus

Zwar war der deutsche Star mit 21 Punkten bester Werfer bei den Mavs, doch war seine Wurfquote von gerade einmal 25 Prozent nicht überzeugend. Entscheidender Spieler auf dem Court war Nets-Forward Vince Carter, der 29 Zähler sammelte und sein Team damit auf die Siegerstraße brachte.

O'Neal bei Sieg der Suns nur auf der Tribüne

Das Debüt von Superstar Shaquille O'Neal im Trikot der Phoenix Suns lässt derweil noch auf sich warten. Der Center, der erst vor kurzem von den Miami Heat zu den Suns gewechselt war, fiel im Spiel gegen die Washington Wizards mit einer Hüftverletzung aus. O'Neal, der auf der Tribüne saß, sah einen knappen 108:107-Erfolg seines neuen Klubs. Entscheidend dafür war Amare Stoudemire mit 31 Punkten und 13 Rebounds.  

Bryant mit starker Leistung

Glänzend aufgelegt zeigte sich auch Kobe Bryant, der seine Los Angeles Lakers zu einem 104:94-Erfolg bei O'Neals Ex-Klub Miami Heat führte. Bryant kam auf 33 Zähler und vermieste damit den Einstand von Shawn Marion, der im Tausch mit O'Neal aus Phoenix nach Miami gekommen war. Der Forward hinterließ mit 15 Punkten und 14 Rebounds aber einen guten Eindruck bei seinem Heat-Debüt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal