Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

ALBA Berlin rückt wieder an die Spitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Bundesliga  

ALBA Berlin rückt wieder an die Spitze

01.03.2008, 22:34 Uhr | sid

Berlins Julius Jenkins (Foto: imago)Berlins Julius Jenkins (Foto: imago) Der frühere Serienmeister ALBA Berlin hat die Tabellenspitze in der Basketball-Bundesliga übernommen. Die Albatrosse siegten bei den Köln 99ers 80:78 (39:47) und weisen nun 36:10 Punkte auf. Die Artland Dragons Quakenbrück (34:8) können mit einem Sieg bei den Eisbären Bremerhaven aber wieder an Berlin vorbeiziehen. ratiopharm Ulm setzt unterdessen seine Talfahrt fort und kassierte beim 79:89 (43:40) gegen die BG Göttingen die achte Niederlage in Folge. Beide Teams haben im unteren Tabellenmittelfeld nun 18:26 Punkte auf dem Konto.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga

McElroy feiert Premiere

Vor 3105 Zuschauern im Kölner EnergyDome sah es lange Zeit nach einer Überraschung aus, ehe Alba im Schlussviertel den längeren Atem hatte. Die Berliner traten dabei mit dem früheren Kölner Immanuel McElroy an, der nach dem Finanzchaos bei den 99ers in die Hauptstadt gewechselt war. McElroy kam auf elf Punkte. Überragender Spieler auf dem Parkett war aber der Kölner Brian Greene mit 28 Punkten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal