Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki nach üblem Foul ausgebuht

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Nowitzki nach üblem Foul ausgebuht

04.03.2008, 16:36 Uhr | dpa

Andrei Kirilenko wird von Dirk Nowitzki gefoult (Foto: Reuters)Andrei Kirilenko wird von Dirk Nowitzki gefoult (Foto: Reuters) Sein Gegenspieler musste ins Krankenhaus, Dirk Nowitzki wurde übel ausgebuht und bei den Dallas Mavericks schrillten am Ende die Alarmsirenen. Die Texaner unterlagen Nordwest-Spitzenreiter Utah Jazz mit 110:116 und kassierten damit binnen 24 Stunden nicht nur die zweite Niederlage nacheinander in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA, sondern auch den nächsten schweren Rückschlag im Kampf um die Play-off-Plätze.

Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Buh-Rufe und Pfiffe

Einen Tag nach dem 104:108 nach Verlängerung bei den Los Angeles Lakers ging den Gästen in Salt Lake City in der Schlussphase die Luft aus. Knapp acht Minuten vor dem Ende übernahm Utah, das seit nunmehr 15 Spielen daheim unbezwungen ist, die Führung und baute diese stetig aus. Mit zwei Ballverlusten trug Nowitzki nicht dazu bei, das Blatt zu wenden. Im Gegenteil. Doch damit nicht genug. Nachdem der 2,13 m große Würzburger in der Anfangsphase Jazz-Profi Andrei Kirilenko gefoult hatte, musste er Buhrufe und Pfiffe der Jazz-Fans in der mit 1. 911 Zuschauern gefüllten EnergySolutions Arena ertragen.


Nowitzki: "Keine Absicht"

"Ich wollte ihn packen, aber leider erwischte ich ihn nur am Hals. Das wollte ich eigentlich nicht", sagte Nowitzki. Er habe Kirilenko nur am Punkten hindern wollen. Doch der Russe landete nach 4:56 Minuten mit der Hüfte auf dem Parkett und musste im Krankenhaus untersucht werden. Nach ersten Diagnosen trug er keine Verletzungen davon.

Utahs Boozer erfolgreichster Werfer

Während Kirilenko bei seinem unfreiwilligen Kurzeinsatz lediglich auf vier Punkte kam, erzielte Nowitzki insgesamt 23. Bester Werfer der Gäste war aber Josh Howard mit 25 Punkten, Jason Terry steuerte 21 bei und Jason Kidd 19. "Das ganze Team hatte einen schlechten Tag, dazu kommen die Turnovers und die verpassten Würfe. Der Gegner hat gepunktet, wir nicht", sagte der Dallas-Neuzugang. "Wieder einmal haben wir es nicht geschafft, das Spiel so nach Hause zu fahren, wie wir es eigentlich müssten", monierte Coach Avery Johnson. Insgesamt war Carlos Boozer von Utah mit 28 Punkten der erfolgreichste Werfer.

Dallas noch im Soll

Mit 39 Siegen und 22 Niederlagen verharren die Mavs auf dem vierten Rang in der Südwest-Gruppe. Als Gesamtsiebter der Western Conference liegen sie zwar noch im Soll. Doch abgesehen von der drohenden Auswärts-Bürde drängt die Konkurrenz mit den Golden State Warriors (36/22) und den Denver Nuggets (35/24). An der Spitze der Südwest-Gruppe bleibt Meister San Antonio Spurs (41/17) vor den New Orleans Hornets (40/19) und den seit 15 Spielen unbesiegten Houston Rockets (39/20).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal