Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki muss wohl nicht so lange zuschauen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Nowitzki muss wohl nicht so lange zuschauen

24.03.2008, 19:08 Uhr

Nowitzki hält sich das verletzte Bein (Foto: Reuters)Nowitzki hält sich das verletzte Bein (Foto: Reuters) Glück im Unglück für Dirk Nowitzki: Der deutsche Forward in Diensten der Dallas Mavericks hat sich am Sonntag bei der 81:88-Heimniederlage nicht so schwer verletzt, wie man es nach dem Betrachten der Fernsehbilder zunächst befürchten musste. Bei einer Untersuchung wurde "nur" eine moderate Sprungsgelenks- und eine leichte Knieverstauchung festgestellt. Das Team wollte in seiner Stellungnahme nicht darüber spekulieren, wie lange der wertvollste Ligaspieler der Vorsaison ausfallen wird. In den vergangenen Jahren hat sich Nowitzki meist relativ schnell von dieser Art von Verletzungen erholt.

Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga

Unglückliche Landung

In den amerikanischen Medien wird spekuliert, dass Nowitzki mindestens zwei Wochen pausieren muss. Der 29-Jährige war im dritten Viertel nach einem geglückten Block gegen San Antonios Ime Udoka bei der Landung mit dem linken Fuß weggerutscht und anschließend minutenlang mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden liegen geblieben.

Golden State und Denver im Nacken

Die Verletzung ihres besten Spielers trifft die Mavericks zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Dem besten Team der Vorsaison droht diesmal nur die Zuschauerrolle in der Meisterrunde. Mit 44 Siegen bei 26 Niederlagen belegt Dallas den siebten Platz in der Western Conference. Zwar qualifizieren sich die besten acht Mannschaften, doch der Neunte, die Denver Nuggets, hat gerade einmal zwei Erfolge weniger auf dem Konto. Beide Mannschaften haben noch zwölf Partien auf dem Programm. Platz acht belegen derzeit die Golden State Warriors, die einen Sieg, aber auch ein Spiel weniger als die Mavericks vorweisen.

Keine Chance ohne Nowitzki

Wie wichtig der Deutsche für den NBA-Finalisten von 2006 ist, zeigte das Match gegen die Spurs. Bis zu seiner verletzungsbedingten Auswechslung beim Stande von 54:55 war Dallas dem Sieg nahe, führte zwischenzeitlich sogar mit 12 Punkten. Im Schlussviertel wurde der 2,13 Meter große Forward, der in 26 Minuten elf Punkte, vier Assists und sieben Rebounds beisteuerte, als Anspielstation und Scorer von seinen Teamkollegen schmerzlich vermisst.

Stackhouse: "Jeder weiß, was von Dirk abhängt"

"Dirk für das letzte Viertel zu verlieren, war ein schwerer Schlag für uns. Jeder weiß, dass vieles von dem, was wir tun, von Dirk abhängt", meinte Jerry Stackhouse, mit 19 Punkten bester Schütze seines Teams, und sorgte sich um die Zukunft: "Wir sollten uns ernsthafte Sorgen um die Playoffs machen. Wir haben zuletzt drei Spiele verloren, die wir unbedingt gewinnen wollten." Rückkehrer Jason Kidd, der mit lediglich sieben Punkten enttäuschte, zeigte sich dagegen trotz der Hiobsbotschaft optimistisch: "Wir müssen unsere Gelassenheit behalten. Wir bringen uns immer in eine gute Ausgangsposition, es fehlt nur etwas Durchschlagskraft."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal