Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

ALBA ist der lachende Dritte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Bundesliga  

ALBA ist der lachende Dritte

24.03.2008, 19:57 Uhr | dpa

Berlins Bobby Brown (Foto: imago)Berlins Bobby Brown (Foto: imago) Artland und Bayer patzen, ALBA jubelt: Durch die überraschende 73:80-Heimpleite gegen die Paderborn Baskets haben die Artland Dragons Quakenbrück (38:12 Punkte) am 25. Spieltag ihre Führung in der Basketball-Bundesliga eingebüßt. Mit 40:12 Punkten übernahm Ex-Meister ALBA Berlin nach dem 73:64-Sieg gegen die Eisbären Bremerhaven die Tabellenführung. Den Sprung an die Spitze verpasste Rekordmeister Bayer Giants Leverkusen (38:12) durch die klare 87:105-Niederlage bei ratiopharm Ulm.

Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Frankfurt besiegt direkten Konkurrenten

Hinter dem Spitzentrio geht der Kampf um die begehrten Playoff-Plätze mit unverminderter Spannung weiter. Titelverteidiger Brose Baskets Bamberg (34:16) nach dem 71:66-Erfolg bei EnBW Ludwigsburg und die Telekom Baskets Bonn (32:18) nach dem 77:73 bei den Tigers Tübingen haben dabei die besten Karten. Unter den ersten Acht blieben die EWE Baskets Oldenburg (32:20) dank des 83:76-Sieges bei den Gießen 46ers, die Skyliners Frankfurt (30:22) durch das 77:65 im direkten Duell beim Konkurrenten Phantoms Braunschweig (26:24) und die Köln 99ers (26:24) durch den 82:70-Sieg gegen TBB Trier. Schlusslicht Science City Jena feierte mit dem überraschenden 74:59 beim Mitaufsteiger BG Göttingen den zweiten Sieg nacheinander und hat sich im Abstiegskampf noch längst nicht aufgegeben.

Geschlossene Ulmer Mannschaftsleistung

Nach acht Siegen in Serie wurde Leverkusens Lauf durch ein nach dem Wechsel entfesseltes Ulmer Team gestoppt, das in Gallup (19), Wysocki (15), Travis (15), Finn (15), Gibbs (14) und Lucas (10) gleich sechs zweistellig punktende Spieler hatte. Bei Bayer gelang dies nur Bailey (26), Winters (23) und McCoy (11).

Fleming: "Wir haben an uns gezweifelt"

Nach elf Heimsiegen in Serie leistete sich Vizemeister Quakenbrück gegen den krassen Außenseiter Paderborn die erste Heimniederlage seit dem 72:78 gegen ALBA zum Saisonauftakt am 4. Oktober 2007. "Wir sind offensiv in Panik geraten und haben an uns gezweifelt", meinte Dragons-Coach Chris Fleming, der nur mit Topscorer Rodgers (19/9 Rebounds) zufrieden sein konnte. "Das war ein Befreiungsschlag gegen ein Topteam", sagte Paderborns Trainer Douglas Spradley, der in Black (20) und Esterkamp (17) seine Besten hatte.

Kampf bis zur Schlussminute

Ohne die verletzten Thompson und Nikolic kam ALBA gegen Bremerhaven zum dritten schwer erkämpften Sieg in Serie, der erst in der Schlussminute gesichert wurde. "Wir müssen weiter hart arbeiten, um für die entscheidende Saisonphase gut gerüstet zu sein", meinte ALBA-Coach Luka Pavicevic. Bobby Brown (18) bei Berlin und Tolliver (21) bei Bremerhaven waren die besten Werfer.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal