Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Celtics verlieren auch in Cleveland

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Celtics verlieren auch in Cleveland

11.05.2008, 14:33 Uhr

Delonte West (Cleveland) zieht gegen Leon Powe und Sam Cassell zum Korb. (Foto: Reuters)Delonte West (Cleveland) zieht gegen Leon Powe und Sam Cassell zum Korb. (Foto: Reuters) Daheim hui, auswärts pfui: Die Boston Celtics durchleben in den NBA-Playoffs weiter ein Wechselbad der Gefühle. Der Rekordmeister verlor das dritte Spiel seiner Viertelfinal-Serie bei den Cleveland Cavaliers 84:108 und führt nur noch mit 2:1. Für die Celtics war dies die vierte Auswärts-Niederlage in der vierten Partie in der diesjährigen Meisterrunde. Daheim in Boston hat das Team hingegen alle seine sechs Begegnungen gewonnen. Im zweiten Spiel des Abends gewannen die Detroit Pistons 90:89 und führen nun mit 3:1. Zum Weiterkommen benötigt ein Team vier Erfolge.

Aktuell Playoff-Ergebnisse der NBA

Superstars unter ihren Möglichkeiten

In Cleveland war es nicht Superstar LeBron James, der die Cavaliers zu Sieg führte. Der 23-Jährige traf gerade einmal 5 seiner 16 Würfe aus dem Spiel heraus und kam auf für ihn unterdurchschnittliche 21 Punkte. Bereits bei den ersten beiden Partien war der Forward klar unter seinen Möglichkeiten geblieben. Doch seine Teamkollegen Delonte West (21 Zähler) und Joe Smith (17), sonst eher im Schatten James', wuchsen über sich hinaus. Bei den Celtics blieben die großen Drei Kevin Garnett (17 Punkte), Paul Pierce (14) und Ray Allen (10) ebenfalls unter ihren Möglichkeiten.

Turkoglu trifft im entscheidenden Moment nicht

Als erste Mannschaft in der zweiten Playoff-Runde haben die Pistons ein Spiel in fremder Halle gewonnen. Richard Hamilton war mit 32 Punkten der erfolgreichste Korbjäger seines Teams. Den entscheidenden Korb zum 90:89 für Detroit erzielte allerdings Tayshuan Prince. Orlando bekam neun Sekunden vor Schluss noch einmal den Ball zurück. Doch Hedo Turkoglu konnte mit der Schlusssirene einen Korbleger nicht verwandeln.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal