Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Pistons sind das erste Team im NBA-Halbfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Pistons sind das erste Team im NBA-Halbfinale

14.05.2008, 11:12 Uhr

Richard Hamilton auf dem Weg zum Korb (Foto: dpa)Richard Hamilton auf dem Weg zum Korb (Foto: dpa) Vor den NBA-Playoffs redeten alle Experten von den Los Angeles Lakers und den Boston Celtics. Doch als erstes Team haben die Detroit Pistons das Halbfinale erreicht. Das Team aus der Motorstadt besiegte in heimischer Halle die Orlando Magic 91:86 und setzte sich somit in der Serie mit 4:1 durch. Für die Pistons ist das Erreichen des Halbfinals keine neue Erfahrung. Auch in den fünf Spielzeiten davor stand das Team in den so genannten Conference Finals.

NBA-Playoffs Celtics auswärts weiter sieglos
Aktuell Playoff-Ergebnisse der NBA

Hamilton erneut Topscorer

"Wir gehören dorthin", erklärte nach dem Weiterkommen dann auch Pistons-Guard Richard Hamilton. Mit 31 Punkten war er wie in den zwei Spielen zuvor bester Korbjäger der Detroiter. Den Unterscheid zwischen den beiden Teams machte aber einmal mehr die Verteidigung der Gastgeber. Sie zwang den Gegner zu 21 Ballverlusten, während der eigene Angriff sich nur drei Turnovers leistete. Und das Schlussviertel gehörte wie schon in den Spielen davor der Defense der Pistons. Erst nach knapp acht Minuten kamen die Magic zum ersten Korberfolg aus dem Spiel heraus.

Gegner wird noch gesucht

Gegen Orlando musste das Team erneut auf Chauncey Billups verzichten. Der andere Starting-Guard der Pistons laboriert an einer Oberschenkelzerrung. Auch deshalb stellte Coach Flip Saunder erfreut fest: "Es ist gut, dass es vorbei ist. Jetzt können wir uns ein wenig ausruhen." Denn der Gegner in den Eastern Conference Finals wird noch gesucht. In der Serie zwischen den Boston Celtics und den Cleveland Cavaliers steht es 2:2. Zum Weiterkommen sind vier Siege nötig.

West macht 38 Punkte

Im Westen sind unterdessen die New Orleans Hornets in ihrer Serie gegen die San Antonio Spurs mit 3:2 in Führung gegangen. David West war beim 101:79-Erfolg des Teams aus dem Big Easy der überragende Akteur auf dem Feld. Der Forward erzielte 38 Punkte und schnappte sich zudem 14 Rebounds. Chris Paul steuerte 22 Zähler zum Sieg der Hornets bei und gab 14 Vorlagen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal