Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Nowitzki schaut die Finals mit neuem Trainer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Nowitzki schaut die Finals mit neuem Trainer

09.06.2008, 11:17 Uhr | sid

Neue Saison im Blick: Dirk Nowitzki (li.) und sein neuer Trainer Rick Carlisle (Foto: imago)Neue Saison im Blick: Dirk Nowitzki (li.) und sein neuer Trainer Rick Carlisle (Foto: imago) Dirk Nowitzki ist schon seit einiger Zeit aus den Playoffs der NBA ausgeschieden. Doch seine Gedanken kreisen schon jetzt um die nächste Saison, in der er endlich den Titel mit den Dallas Mavericks holen will. Im heimischen Würzburg schaut er um drei Uhr morgens die Finalspiele der nordamerikanischen Profiliga. Alleine ist er dabei nicht, aus den USA ist der neue Trainer der Mavericks, Rick Carlisle, angereist. Neben der frühzeitigen Analyse der Konkurrenz möchte er die Zeit in Deutschland vor allem dazu nutzen, seinen zukünftigen Schlüsselspieler besser kennenzulernen.

NBA-Finals Celtics bauen Vorsprung aus
All-Star-Game Nowitzki in der zweiten Fünf

Neue Saison - neues Konzept

Noch sind die Wunden des erneuten frühen Playoff-Scheiterns nicht verheilt. Doch nach der laut Nowitzki "verschenkten Saison" wollen weder Carlisle noch Club-Chef Mark Cuban die Zukunft der Mavs dem Zufall überlassen. Zunächst muss geklärt werden, ob die Mavericks an dem in der späten Saisonphase nicht mehr unumstrittenen Forward Josh Howard festhalten. Zudem will Carlisle ein Konzept erarbeiten, mit dem die Qualitäten des kurzfristig verpflichteten Guards Jason Kidd besser genutzt werden.

Aktuell Playoff-Ergebnisse der NBA
Aktuell Tabelle und Ergebnisse der Basketball-Bundesliga

Vierstündiges Schnuppertreffen

Schon in Texas hatte sich Carlisle gleich nach Vertragsabschluss mit Nowitzki in dessen Wohnzimmer zu einem Schnuppertreffen eingefunden. Zum Erstaunen des Franken dauerte dies rund vier Stunden. "Ich dachte, er kommt nur mal vorbei, um sich vorzustellen. Plötzlich sitzen wir da und führen tiefe Basketball-Gespräche. Ich hatte noch nichts gegessen. Am Ende knurrte mir der Magen", blickte der letztjährige wertvollste Spieler der NBA schmunzelnd auf das Meeting zurück.

Point Guard Kidd selbstkritisch

Während Nowitzki in der nächsten Saison mit dann 30 Jahren seinen Leistungszenit erreichen sollte, steht hinter dem Potenzial des fünf Jahre älteren Kidd ein Fragezeichen. "Ich trage einen Großteil der Schuld, warum wir in den Playoffs früh scheiterten. Die Erwartungen konnte ich nicht erfüllen, daran gibt es nichts zu deuteln", suchte Kidd nicht nach Ausreden. Er verzichtete auf seinen Urlaub und begann stattdessen beim New Yorker Investment-Unternehmen Avenue Capital Group eine Ausbildung.

Trainer glaubt an den Titel

Carlisle steht nun in der Verantwortung, die Mavericks im nächsten Jahr zumindest wieder in den Kreis der Mitfavoriten zu führen. Der jüngste Siegeszug der Los Angeles Lakers, die sich des alternden Titelverteidigers San Antonio Spurs recht problemlos entledigten, deutet darauf hin, dass sich die Vorzeichen in der starken Westgruppe geändert haben. Waren im Vorjahr noch San Antonio, Dallas und die Phoenix Suns gesetzt, gilt es nun, Los Angeles sowie die Utah Jazz nicht davonziehen zu lassen. Carlisle will es nicht dazu kommen lassen. "Ich habe den Job angenommen, weil mir die Herausforderung gefällt. Wenn ich keine Chancen auf den Titel sähe, wäre ich zuhause geblieben."

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
38 % sparen: Boxspringbett inkl. Topper für nur 499,- €

Traumhaft und erholsam schlafen auf 180x200 cm - jetzt zum reduzierten Preis bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal