Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Deutschland verliert gegen Kanada

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Deutschland verliert gegen Kanada

09.07.2008, 23:26 Uhr | dpa

Auch seine Punkte reichten nicht zum Sieg: Dirk Nowitzki (Foto: dpa)Auch seine Punkte reichten nicht zum Sieg: Dirk Nowitzki (Foto: dpa) Deutschlands Basketballer haben gegen Kanada verloren, aber Chris Kaman gewonnen. Der neue Basketball-Star mit den deutschen Urgroßeltern hat beim 86:91 (33:40) im Testspiel gegen Kanada in Hamburg eine Halbzeit lang auf der Bank der noch um das Olympia-Ticket kämpfenden Nationalmannschaft gesessen.

Der zweite NBA-Profi im deutschen Team neben Dirk Nowitzki durfte aber aus versicherungsrechtlichen Gründen noch nicht spielen. Vor gut 6.744 Zuschauern präsentierte sich Nowitzki gegen die starken Kanadier in Gala-Form, doch die 33 Punkte des Würzburgers reichten nicht.

Aktuell Ergebnisse der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse NBA-Playoffs

Hoffnungen ruhen auf Kaman

Gut, dass Kaman am Freitag in Mannheim in der letzten Vorbereitungsbegegnung vor dem Qualifikations-Turnier in Athen (14. bis 20. Juli) sein Debüt im Team von Bundestrainer Dirk Bauermann geben soll. "Dann wird er spielen", kündigte Ingo Weiss, der Präsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB) an.

Nowitzki hält Deutschland im Spiel

Die Verstärkung wird den deutschen Korbjägern gut tun. Bauermann bot neben Nowitzki noch den Neu-Berliner Steffen Hamann, Demond Greene, Konrad Wysocki und Patrick Femerling in der ersten Fünf auf. Die mit den beiden NBA-Profis Joel Anthony von den Miami Heat und Samuel Dalambert von den Philadelphia 76ers angetretenen Kanadier erwischten jedoch den besseren Start. Vor allem Nowitzki hielt die deutsche Auswahl im ersten Viertel (13:15) aber im Spiel.

Kanada zieht davon

Mit einer Zonen-Verteidigung und ohne Nowitzki versuchte Bauermann in den zweiten zehn Minuten sein Glück. Doch mit elf Punkten in Folge, darunter drei Dreiern, hebelten die Kanadier die deutsche Verteidigung aus. Das Team von Trainer Leo Rautins zog auf 26:13 davon, ehe Greene mit einem Dreier erstmals punktete. Als Nowitzki, Robert Garett und Kapitän Patrick Femerling wieder kamen, lief es besser. Bis zur Pause hatte Deutschland auf 33:40 verkürzt.

DBB-Team geht in Führung

Der 26 Jahre alte Kaman, der in der abgelaufenen NBA-Saison im Schnitt auf 15,7 Punkte und 12,7 Rebounds pro Spiel gekommen war, wurde dann von DBB-Generalsekretär Wolfgang Brendscheidt zur Schlafkur nach dem Transatlantik-Flug ins Hotel gebracht. Seine neuen Mannschaftskollegen hatten auch weiterhin Probleme. Erst zum Ende des dritten Viertels kam das deutsches Spiel in Schwung, führten die DBB-Korbjäger 23 Sekunden vor dem Ende beim 63:61 erstmals. Mit ausgeglichenem Punktestand ging es ins Schlussviertel und da hatten die Kanadier die besseren Nerven.

Deutschlandfahne auf der Brust

Mit stürmischem Beifall war Kaman vor dem Tipp-off empfangen worden. Als die deutsche Nationalhymne erklang, stand der 2,13-Riese ganz ruhig da. Vorher hatten die deutschen Nationalspieler in den Katakomben der Arena ihren neuen Kollegen abgeklatscht. Im schwarzen Trainingsanzug mit der Deutschlandfahne auf der Brust, machte der Center der Los Angeles Clippers eine gute Figur. Nur eine Dreiviertelstunde nach der Landung auf dem Hamburger Flughafen hatte der erst vor neun Tagen eingebürgerte Kaman am Mittag erstmals mit dem Team trainiert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal