Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Geib macht Platz für Kaman

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Olympia 2008  

Geib macht Platz für Kaman

13.07.2008, 16:21 Uhr | sid, dpa

Aufbauspieler Gordon Geib (Foto: imago)Aufbauspieler Gordon Geib (Foto: imago) Bundestrainer Dirk Bauermann hat vor der Olympia-Qualifikation in Athen den 24-jährigen Aufbauspieler Gordon Geib aus dem Kader der deutschen Basketball-Nationalmannschaft gestrichen und Platz für den eingebürgerten Chris Kaman geschaffen. Beim Qualifikations-Turnier vom 14. bis 20. Juli in Athen kämpfen von Montag an zwölf Teams um die letzten drei Olympia-Tickets.

Deutschland bestreitet am Dienstag das erste Spiel gegen die Kapverdischen Inseln.

Hoffnugsträger Freigabe für Kaman
Letzter Test Deutschland schlägt Kanada

2,13 Meter für Deutschland

Im Glutofen von Athen brennt Chris Kaman auf sein Debüt in der deutschen Mannschaft. Nach seiner Einbürgerung und zermürbendem Hickhack um Versicherungsmodalitäten wird der 2,13 Meter lange Center der Los Angeles Clippers im Auftaktspiel der Olympia-Qualifikation den Kampf gegen weitere elf Teams um die drei Last-Minute-Tickets für Peking aufnehmen. "Ich kann natürlich nichts garantieren, aber ich werde alles tun, damit Deutschland dabei ist. Ich bin stolz, und es ist eine große Ehre für mich, dass ich der Mannschaft helfen kann", sagte der 26-Jährige "nach sechs hektischen Tagen". Er habe den Geburtstag seines Vaters in Michigan gefeiert, als am Dienstag der Anruf kam, dass er seinen Pass abholen könne: "Jetzt bin ich in Athen, alles ging sehr schnell."

Kaman hochmotiviert in Athen

Sichtlich erleichtert nach dem ersehnten Fax mit der endgültigen Freigabe am späten Freitagabend war die DBB-Delegation am Samstag bei Temperaturen von 34 Grad in der griechischen Hauptstadt gelandet. Gleich am Abend ging es in die klimatisierte Olympia-Halle. Kaman wirkte vollkonzentriert und hochmotiviert, ärgerte sich maßlos über jeden Fehlwurf. Das zuvor verstauchte rechte Sprunggelenk bereitet keinerlei Probleme.

NBA-Star ohne Allüren

Der Center "der Extraklasse" (Bundestrainer Dirk Bauermann) präsentiert sich als Stimmungskanone ohne jegliche Allüren und ist auch ohne die Erfahrung eines Testspiels bereits voll in den Kader integriert. "Das erinnert mich ein bisschen ans College - im positiven Sinn. Es ist alles sehr nah, man macht alles zusammen, ganz anders als in der NBA. Ich mag das", schwärmte der 26-Jährige.

Nowitzki begeistert von Kaman

Auch sportlich scheint alles zu passen. Allein seine statistischen Referenzen mit 15,7 Punkten und 12,7 Rebounds im Schnitt pro Spiel in der vergangenen Saison halten das Risiko der kurzfristigen Nominierung in Grenzen. "Er ist taff und athletisch. Ihm fehlt zwar ein bisschen die internationale Erfahrung, aber das kann er sicher durch seine Klasse wettmachen. Wenn er den Ball bekommt, macht er ihn rein", sagt Nowitzki über Kaman.

Fünfte Olympia-Teilnahme ist das Ziel

Das Super-Duo aus der NBA soll Deutschland zur insgesamt fünften Olympia-Teilnahme verhelfen. "Wenn man zwei Leute hat wie Dirk und Chris, macht das auch die anderen stark. Sie bringen eine Qualität mit, die den anderen hilft", erklärte Bauermann. Zweimal (1984 in Los Angeles und 1992 in Barcelona) gelang deutschen Korbjägern bislang die sportliche Qualifikation, 1936 in Berlin und 1972 in München war das DBB-Team als Gastgeber gesetzt.

Drei Last-Minute-Tickets für Olympia

In Athen zählen die Bauermänner zu den Favoriten auf einen der drei freien Olympiaplätze. Neben Gastgeber Griechenland sieht der DBB-Coach sechs weitere ernsthafte Konkurrenten. Für sein Team zählt zunächst nur der Gruppensieg mit zwei Pflichtsiegen gegen die Kapverden und am Mittwoch (18.30 Uhr) gegen Neuseeland, um das Viertelfinal-Duell mit den starken Griechen zu vermeiden. Dritter Gegner auf dem Weg in die Runde der letzten Vier dürfte Brasilien (Freitag) sein. Die beiden Sieger der Halbfinals fahren nach China, die Verlierer spielen das dritte Ticket am Sonntag aus.

Einstimmen auf Olympia

"Wir müssen von Turnierbeginn an sehr aufmerksam sein. Wir dürfen uns nicht auf den Mythos der deutschen Turniermannschaft verlassen, die mit der Zeit in Fahrt kommt. Wir müssen von Anfang an Leistung bringen", sagt Bauermann und lässt nichts unversucht, seiner langen Garde die Faszination Olympia zu vermitteln. Schon im Trainingslager auf Mallorca stimmte der 50-Jährige seinen Kader mit Videos von 1992, dem ersten Auftritt des amerikanischen Dream Teams mit Michael Jordan, Larry Bird oder Magic Johnson, ein.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal