Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - EuroLeague: ALBA Berlin gelingt Wiedergutmachung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

ALBA gelingt Wiedergutmachung

13.11.2008, 22:14 Uhr | dpa

Albas Steffen Hamann (M.) im Duell mit Badalonas Simas Jasaitis (l) und Demond Mallet (r). (Foto: dpa)Albas Steffen Hamann (M.) im Duell mit Badalonas Simas Jasaitis (l) und Demond Mallet (r). (Foto: dpa) Der deutsche Basketball-Meister ALBA Berlin hat sich in der EuroLeague für die höchste Niederlage seiner Europapokal-Geschichte rehabilitiert. Mit dem 74:72 (38:37) im Schlüsselspiel über Joventut Badalona feierte der Bundesliga-Spitzenreiter in Berlin seinen zweiten Sieg.

Nach vier Vorrunden-Spieltagen hat ALBA damit weiter alle Chancen auf Platz vier in seiner Gruppe und den Einzug unter die besten 16. ULEB-Cup-Sieger Badalona gilt dabei als einer der schärfsten Konkurrenten. Die Katalanen haben nun drei Niederlagen und nur einen Sieg auf ihrem Konto.

Pokal Bamberg im Achtelfinale
NBA Nowitzki schafft nur 14 Punkte bei Mavericks-Niederlage
Basketball-EM Schweres Los für Deutschland
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga

Jenkins fällt erneut aus

Vom 65:106-Debakel bei Tau Vitoria in der vorigen Woche waren bei den Berlinern keine Nachwirkungen zu erkennen. Nach einem 8:2-Start behaupteten die Gastgeber vor 10.164 Zuschauern bis zur Pause meist eine leichte Führung. Mit dabei war wieder Topschütze Julius Jenkins nach seiner Handgelenksprellung. Der Amerikaner erzielte sofort zehn Punkte, verletzte sich aber vor der Pause bei einem Sturz am Knie und fiel danach erneut aus.

ALBA beweist Kampfgeist

Jenkins fehlte ALBA vor allem für die Distanzwürfe, mit denen Badalona seinerseits die Berliner Vorteile unter den Körben immer wieder wettmachte. Zudem provozierten die Katalanen mit dem deutschen Nationalspieler und Ex-Berliner Jan Jagla immer wieder Ballverluste, so dass ALBA vor dem letzten Viertel 56:61 zurücklag. Doch mit großem Kampfgeist und starker Verteidigung konterten die Hausherren zum 68:64 drei Minuten vor Ende und verteidigten den Vorsprung in der spannenden Schlussphase mit vielen Freiwürfen.

Bogdanovic überragt mit 21 Punkten

Bester Berliner Werfer war Ansu Sesay mit 15 Punkten. Bei Badalona ragte Dreier-Spezialist Luka Bogdanovic mit 21 Punkten heraus. Jagla gelangen elf Zähler.

Testen Sie Ihr Wissen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017