Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Deutsche Teams mit Licht und Schatten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Europapokal  

Deutsche Teams mit Licht und Schatten

26.11.2008, 00:32 Uhr | dpa

Quakenbrücks bester Werfer: Dirk Mädrich (Foto: imago)Quakenbrücks bester Werfer: Dirk Mädrich (Foto: imago) Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen sind die Vertreter der Basketball-Bundesliga in die Gruppenphase von EuroCup und EuroChallenge gestartet. Die Artland Dragons aus Quakenbrück besiegten im EuroCup Fortitudo Bologna aus Italien mit 87:78 (38:43). Die Brose Baskets Bamberg dagegen mussten sich dem polnischen Vizemeister Turow Zgorzelec deutlich mit 39:69 (17:37) geschlagen geben.

Im EuroChallenge-Wettbewerb starteten die EWE Baskets Oldenburg mit einem 76:73 (41:31)-Sieg gegen den griechischen Vertreter Olympia Larissa. Die Skyliners aus Frankfurt unterlagen bei Kalev Cramo Tallinn aus Estland knapp mit 75:77 (34:40).

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse und Tabelle der NBA

Fehlstart der Brose Baskets

Die Artland Dragons legten mit einem Blitzstart in der zweiten Halbzeit den Grundstein zum Sieg gegen die italienische Spitzenmannschaft im EuroCup, der in dieser Saison den ULEB-Cup ablöst. In der spannenden Partie sorgten Dirk Mädrich (20), Drew Neitzel (17), Darren Fenn (16) und Adam Hess (14) vor 2500 Zuschauern für die meisten Punkte. Einen Fehlstart erwischten dagegen die Brose Baskets Bamberg, die nur im ersten Viertel dem polnischen Spitzenteam Zgorzelec Paroli bieten konnte. Die Gäste überzeugten vor allem in der Defensive. Beste Werfer waren Eric Taylor (10) und Alexander Johnson (8).

Roller vergibt in der Schlusssekunde den Sieg

Die Skyliners Frankfurt schrammten zum Auftakt der Gruppenphase der EuroChallenge knapp am Sieg vorbei. Pechvogel beim 75:77 beim estländischen Spitzenklub Kalev Cramo Tallinn war Pascal Roller, der in den Schlusssekunden einen Drei-Punkte-Wurf vergab. 28 Sekunden vor Schluss hatte der überragende Derrick Allen (23) zum 75:75 ausgeglichen. Zweitbester Werfer auf Seiten der Hessen war Titus Ivory (17). Die EWE Baskets Oldenburg unterstrichen ihre gute Form mit einem 76:73 (41:31) gegen Olympia Larissa. Der Erfolg geriet in der Schlussphase noch in Gefahr. Für die meisten Punkte sorgten Je'kel Foster (18), Rickey Paulding (15) und Ruben Boumtje Boumtje (14). Bei den Griechen konnten die Deutschen Sven Schultze (8) und Stephen Arigbabu (6.) keine Akzente setzen.

Testen Sie Ihr Wissen
Foto-Show Sportler und ihre Doppelgänger

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal