Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

EuroLeague: Telekom Baskets Bonn erreichen doch noch das Viertelfinale

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Europapokal  

Deutsche Teams mit Licht und Schatten

10.03.2009, 22:47 Uhr | dpa

Bonns Frazier beim Korbwurf. (Foto: imago)Bonns Frazier beim Korbwurf. (Foto: imago) Die Telekom Baskets Bonn haben mit einer Energieleistung doch noch das Viertelfinale in der EuroChallenge erreicht. Der deutsche Vizemeister gewann das letzte und entscheidende Zwischenrundenspiel beim belgischen Vertreter Belgacom Lüttich nach einer dramatischen Schlussphase mit 67:59 (26:32) und sicherte sich so den zweiten Platz in der Gruppe, weil Tabellenführer Cholet Baskets gleichzeitig bei den EiffelTowers Den Bosch mit 72:70 siegte.

Die Rheinländer treffen im Viertelfinale nach dem Modus "Best of three" nun auf Virtus Bologna. Bonn muss am kommenden Dienstag zuerst in Italien antreten. Weniger Glück hatten Oldenburg und Quakenbrück, die in ihren Europapokal-Wettbewerben die Segel streichen mussten.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Kurz vor Schluss erstmals in Führung

Die Bonner Mannschaft von Trainer Michael musste in Lüttich von Beginn an einen Rückstand hinterherlaufen, ging aber sechs Minuten vor Schluss erstmals in Führung (54:52). So wurde es noch einmal spannend, zumal es im Parallel-Match zwischen den EiffelTowers und Cholet Basket ebenfalls äußerst knapp zuging. Und Bonn brauchte einen Sieg der Franzosen für den eigenen Einzug in die K.o.-Runde.

Oldenburg trotz Sieg ausgeschieden

Dagegen haben die EWE Baskets Oldenburg den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Die Niedersachsen gewannen zwar das sechste und letzte Spiel der EuroChallenge-Zwischenrunde beim türkischen Vertreter Galatasaray Istanbul mit 89:82 (47:48), belegten aber lediglich Rang drei der Gruppe J. Die Teams von Virtus Bologna und BC Kiew zogen in die nächste Runde ein. Zur Pause lagen die Oldenburger noch knapp mit 47:48 im Rückstand, doch im letzten Viertel erarbeitete sich das Team von Oldenburgs Cheftrainer Predrag Krunic einen Vorsprung, den die Niedersachsen bis zur Schlusssirene verteidigten. Beste Werfer der Baskets waren Je'Kel Foster mit 26 Punkten sowie Rickey Paulding mit 18 Punkten.

Dragons verlieren auch in Belgien

Im EuroCup verloren die Artland Dragons Quakenbrück auch das letzte Spiel der Zwischenrunde beim belgischen Vertreter Spirou Basket Charleroi mit 79:88 (34:48). Die Niedersachsen waren wie auch die Belgier bereits zuvor ausgeschieden und besaßen keinerlei theoretische Chancen auf das Erreichen des Viertelfinales. Die Drachen gewannen nur eine der sechs Zwischenrunden-Partien. In die Runde der letzten acht Teams zogen aus der Gruppe L die Mannschaften von Lietuvos Rytas Vilnius und Iurbentia Bilbao ein.

Aufbäumen im dritten Viertel reicht nicht

Vor 2.000 Zuschauern im Spirou Dome führte das Team von Cheftrainer Thorsten Leibenath zwar nach dem ersten Viertel mit 23:21, brach im zweiten Viertel allerdings ein und ließ die Gastgeber davonziehen. Ein neuerliches Aufbäumen im drittel Viertel reichte nicht mehr. Als beste Werfer im Team der Niedersachsen zeichneten sich Adam Hess mit 23 Punkten, Darius Hall (18) und Lamont McIntosh (15) aus.

Foto-Show Dirk Nowitzkis Karriere in Bildern
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal