Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball-EuroLeague: ALBA Berlin schluckt weitere bittere Pille

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

ALBA schluckt eine weitere bittere Pille

12.03.2009, 22:12 Uhr | dpa

ALBAs McElroy (Mitte) macht das Spiel schnell (Foto: dpa)ALBAs McElroy (Mitte) macht das Spiel schnell (Foto: dpa) Mit einer bitteren Niederlage hat sich der deutsche Basketball-Meister ALBA Berlin aus der Euroleague-Zwischenrunde verabschiedet. Die Hauptstädter verloren beim spanischen Rekordmeister Real Madrid in letzter Sekunde mit 82:83 (40:40) und kassierten damit im sechsten und letzten Zwischenrunden-Spiel die sechste Niederlage.

Die Berliner hatten bereits vor dieser Partie als Letzter der Vierer-Gruppe keine Chance mehr auf den Einzug ins Viertelfinale, für das sich Madrid als Tabellen-Zweiter qualifizierte.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Steffen Hamann fehlt wegen Magen-Darm-Infekt

Vor 5200 Zuschauern im Palacio Vistalegre waren Blagota Sekulic mit 21 und Julius Jenkins mit 17 Punkten die besten Werfer für den Bundesliga-Vierten, bei dem Nationalspieler Steffen Hamann wegen eines Magen-Darm-Infekts kurzfristig passen musste. Für Madrid trafen Axel Hervelle mit 18 und Jeremiah Massey mit 14 Zählern am erfolgreichsten.

Niederlage kommt mit der Schlusssirene

Die Berliner hielten gegen die favorisierten Spanier vom Start weg gut mit und waren dem Sieg zum Greifen nahe. Zwei Minuten vor Schluss führte ALBA nach einem 10:0-Lauf mit 80:73, Sekunden vor Schluss mit 82:81. Doch mit der Schlusssirene traf Raul Lopez für Madrid und verhinderte damit den ersten Top-16-Sieg einer deutschen Mannschaft in der EuroLeague-Historie.

Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Wichtiger Sieg für die Tigers Tübingen

In der Basketball-Bundesliga kam es unterdessen zum Kellerduell zwischen den Köln 99ers und den Tigers Tübingen. Dabei feierten die Tiger einen wichtigen Sieg und haben sich so aus dem Kreis der Abstiegsaspiranten verabschiedet. Die Württemberger gewannen die Partie mit 85:67 (35:36) und haben jetzt sechs Punkte Abstand auf einen Abstiegsrang, gleichzeitig fehlen ihnen nur noch vier Zähler bis zu einem Play-off-Platz.

Foto-Show Dirk Nowitzkis Karriere in Bildern

Köln bang weiter um den Klassenerhalt

Düsterer sieht es dagegen für die Kölner aus, die vier Tage nach ihrem Überraschungserfolg gegen Vizemeister Baskets Bonn weiter verstärkt um den Klassenerhalt bangen müssen. Gegen Tübingen konnten die Hausherren lange Zeit mithalten. Erst im von Tübingen mit 26:7 gewonnen Schlussdrittel baute der dreimalige Pokalsieger stark ab. Bester Kölner Werfer war Jeremy Hunt mit 23 Punkten, für Tübingen markierte Rasko Katic 19 Zähler.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017