Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Die Mavericks rücken nach vorne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - NBA  

Die Mavericks rücken nach vorne

16.04.2009, 09:42 Uhr | dpa

Dirk Nowitzki setzt sich gegen Carl Landry durch. (Foto: AP)Dirk Nowitzki setzt sich gegen Carl Landry durch. (Foto: AP) Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks haben zu Hause einen souveränen Sieg gegen die Houston Rockets eingefahren. Das Spiel in der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA endete vor über 20.000 Zuschauern mit 95:84. Durch die parallele Niederlage der New Orleans Hornets gegen die San Antonio Spurs (98:105) kletterten die Mavs in der Western Conference auf Platz sechs.

Bei den NBA-Playoffs am Wochenende treffen die Texaner damit auf San Antonio, das jetzt auf Rang drei liegt. Nowitzki warf in Dallas 30 Punkte und holte 15 Rebounds, bester Werfer der Rockets war Yao Ming mit 23 Punkten und neun Rebounds.

NBA Knapper Sieg für Nowitzki und Dallas
NBA Dallas' Siegesserie reißt
Aktuell Ergebnisse und Tabellen der NBA

Nowitzki zu Gehaltsverzicht bereit

Um seinen Traum vom NBA-Titel in der kommenden Saison zu erfüllen, würde Nowitzki auch auf einen Teil seines Geldes verzichten, wenn damit ein zweiter Top-Spieler nach Dallas geholt werden könnte. "Alles ist eine Option, um die Meisterschaft zu holen", sagte der Superstar in einem Interview mit der "Sport Bild". "Wenn man einen James oder Wade holen kann, dann ist das gar keine Frage. Dann verzichte ich auch auf einen Teil meines Gehalts", so der Würzburger weiter. LeBron James steht derzeit bei den Cleveland Cavaliers unter Vertrag, Dwyane Wade spielt für die Miami Heat. Beide sind Kandidaten für die Ehrung zum wertvollsten Spieler der Hauptrunde (MVP).

EM-Teilnahme nicht ausgeschlossen

Eine Teilnahme an der Europameisterschaft in Polen im September schließt Nowitzki nach wie vor nicht komplett aus. Allerdings spreche vieles dagegen, so zum Beispiel die Frage, ob die Dallas Mavericks ihm erneut die Freigabe erteilen würden. "Bislang haben sie das immer getan, weil es um meinen Traum von Olympia ging. Aber der ist ja nun erfüllt", sagte der 30-Jährige. Positiv sei hingegen der späte Zeitpunkt des Turniers (7. bis 20. September). "Im September würde ich sowieso für die neue NBA-Saison trainieren", sagte Nowitzki.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal