Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Lavelle Felton: Immerlächelnder Familienmensch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Lavelle Felton: Immerlächelnder Familienmensch

15.08.2009, 11:25 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Paderborns Lavelle Felton erliegt seinen Schussverletzungen. (Foto: AP)Paderborns Lavelle Felton erliegt seinen Schussverletzungen. (Foto: AP) Die Polizei in Milwaukee tappt weiterhin im Dunkeln: Warum musste Lavelle Felton sterben? Der in der vergangenen Saison noch in Paderborn in der Basketball-Bundesliga angestellte US-Amerikaner starb am 13. August gegen 21.30 Uhr im Froedtert Memorial Lutherian Hospital Milwaukees. In der Nacht auf den 12. August hatte ein noch Unbekannter den 29-Jährigen in dessen Auto an einer Tankstelle gegen zwei Uhr in den Kopf geschossen.

Felton soll sich auf dem Rückweg von einer Party befunden haben.

Basketball-EM Der Spielplan
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Felton verbreitete gute Laune

"Wenn du Lavelle sahst, ging es dir besser", beschrieb der trauernde Stiefvater Ken McLean gegenüber dem "Journal Sentinel" in Milwaukee den Toten. "Er trug immer ein Lächeln im Gesicht." Mit dem Engagement in Paderborn habe er sich einen Traum erfüllt. "Er lebte ihn. Er war ein Publikumsliebling."

Angebot aus Zypern lag vor

Felton kam herum durch seinen Sport, spielte in der Türkei, Griechenland und Frankreich, ehe er im Sommer 2008 aus Jena nach Ost-Westfalen kam. Er hatte letzte Saison maßgeblichen Anteil an Paderborns Playoff-Premiere, wurde im neuen Kader jedoch nicht berücksichtigt und ging deshalb zurück nach Milwaukee. Aktuell habe ihm ein Angebot vorgelegen, seine Karriere auf Zypern fortzusetzen. Darüber habe Felton demnächst mit seinem Berater Mark Mayemura sprechen wollen.

Geschockte Paderborner

In Paderborn wurde die Hiobsbotschaft mit großer Bestürzung aufgenommen. "Ich bin zutiefst schockiert. Lavelle war ein Supertyp, mit dem man viel Spaß haben konnte. Er hatte eigentlich immer gute Laune", sagte Baskets-Präsident Wolfgang Walter. Auch der ehemalige Baskets-Coach Doug Spradley war tief betroffen. "So weit dieses Ereignis auch entfernt von uns passiert ist: Das geht einem ganz nah", sagte Spradley, der in der kommenden Saison die Eisbären Bremerhaven trainieren wird. "Im Sommer war ich noch zu Besuch bei Lavelle. Nach dieser Nachricht kann ich an nichts anderes mehr denken. Unfassbar", sagte Baskets-Kapitän Marius Nolte.

39 Partien für die Baskets

Felton bestritt in der vergangenen Saison 39 Spiele für Paderborn, bei denen er im Durchschnitt 27 Minuten auf dem Platz stand und 10,6 Punkte erzielte. Damit verhalf er seiner Mannschaft zum Einzug in die Play-offs, wo die Baskets allerdings in ersten Runde mit 2:3 an Alba Berlin scheiterten.

Drei Kinder

Basketball war die Passion des Familienmenschen Felton. "Er war ein so großartiger Mensch", fuhr McLean fort. Felton, den sie unter Verwandten und Freunden "Velle" oder "Romie" riefen, hinterließ seine Freundin Deja, einen fünfjährigen Stiefsohn, einen vierjährigen leiblichen Sohn und eine zweijährige Tochter. Die beiden leiblichen Kinder hatte der Guard mit seiner Freundin.

McLean sauer auf die Polizei

Ein Zeuge der Tat habe berichtet, so McLean, Felton sei beim Betanken seines Wagens von einem anderen Fahrer abgelenkt worden. Der habe sich seltsam benommen. Derweil sei ein zweiter Mann aufgetaucht und habe auf Felton geschossen. McLean nannte es "sinnlos" und "idiotisch", was sich abgespielt haben soll und ist sauer auf die Polizei. Die habe sich nicht bei ihm gemeldet. Deren Sprecherin Anne E. Schwartz meinte: "Wir arbeiten daran, den Mörder zu finden. Wir sind auf der Suche nach einem Motiv." Die Angaben, die McLean in einer Mail an die Polizei gemacht habe, bezeichnete Schwartz als "ungenau".

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal