Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Dirk Nowitzki fährt nicht mit zur Basketball-EM

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Dirk Nowitzki fährt nicht mit zur EM

14.08.2009, 14:03 Uhr | dpa

Dirk Nowitzki fährt nicht mit zur Basketball-EM (Foto: imago)Dirk Nowitzki fährt nicht mit zur Basketball-EM (Foto: imago) Ohne NBA-Star Dirk Nowitzki von den Dallas Mavericks fährt die deutsche Basketball-Nationalmannschaft zur EM nach Polen (7. bis 20. September). Die Teilnahme des 31-Jährigen scheiterte am Veto des Klub-Besitzers Mark Cuban, der sich auf eine Absprache mit Nowitzki vor den Olympischen Spielen im vergangenen Jahr in Peking berief, wonach sich der gebürtige Würzburger in der kommenden Spielzeit primär auf die NBA und die Mavericks konzentrieren sollte.

Übersicht Spielplan und Ergebnisse der Basketball-EM 2011
Special Die Basketball-EM 2011

"Ich hätte sehr gerne gespielt und stehe auch gut im Training. Aber ich kann den Standpunkt von Mark Cuban komplett verstehen und stehe zu meinem Wort", sagte Nowitzki.

Cuban pocht auf Nowitzkis Versprechen

Die Absage könnte nach 127 Länderspielen mit 2679 Punkten das Ende seiner Ära in der Nationalmannschaft einleiten, auch wenn Nowitzki und DBB-Präsident Ingo Weiss in einer Pressemitteilung betonten, dass es sich nicht um einen Rücktritt handele. Der 31 Jahre alte Dallas-Star hatte bereits nach den Olympischen Spielen in Peking angekündigt, in diesem Jahr eine Pause im Nationalteam einzulegen. Nach dem verpassten NBA-Titel und privaten Rückschlägen verspürte Nowitzki zuletzt jedoch wieder Lust, für die DBB-Auswahl auf Korbjagd zu gehen. Nach mehreren Gesprächen verweigerte Cuban Deutschlands bestem Basketballer die Freigabe mit dem Hinweis, er möge sein Versprechen einhalten und sich in diesem Sommer ausschließlich auf die kommende NBA-Saison vorbereiten.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse der NBA-Play-offs

Völlig neue Ausgangssituation für die deutsche Mannschaft

Die schmerzliche Absage ihres überragenden Führungsspielers trifft die deutsche Auswahl empfindlich. "Keine Mannschaft der Welt kann den Verlust ihres Superstars kompensieren. Erwartungen und Ziele müssen entsprechend neu definiert werden", erklärte Bundestrainer Dirk Bauermann. Bei der EM-Endrunde vom 7. bis 20. September in Polen trifft Deutschland in der Vorrunde auf Russland, Lettland sowie einen Qualifikanten (Frankreich oder Italien).

Bedauern bei den Spielern

"Das ist natürlich enttäuschend. Aber nach elf Jahren in der Nationalmannschaft respektiere ich das voll. Jetzt müssen wir als erfahrene Spieler in die Bresche springen und versuchen noch mehr zu geben als bisher", sagte Nowitzkis langjähriger Zimmerkollege Desmond Greene. "Es ist natürlich schade für uns junge Spieler. Wir hätten sicher sehr viel von ihm lernen können und es wäre etwas ganz Großes gewesen, mit ihm zu trainieren und zu spielen", meinte der Ulmer Neuling Robin Benzing.

Entscheidung muss respektiert werden

Ohne Nowitzki rückt die Direkt-Qualifikation für die EM 2011, bei der die Olympia-Tickets für London vergeben werden, in weite Ferne. Dafür müsste das DBB-Team in Polen mindestens Platz sechs erreichen. Vorwürfe an Nowitzki gab es aber nicht. "Wir alle respektieren und unterstützen Dirks Entscheidung vorbehaltlos. Natürlich wäre seine basketballerische Klasse, seine Führungsqualität und schiere Präsenz gerade jetzt in der Phase des Neuaufbaus extrem wichtig gewesen, aber eine Pause nach elf erfolgreichen Jahren ist sicher mehr als verdient", sagte Bauermann.

Keinen Bruch im guten Kontakt des DBB in die USA

Auch DBB-Chef Weiss äußerte Verständnis. "Wir haben mit Mark Cuban und den Dallas Mavericks seit zehn Jahren hervorragende und verlässliche Partner, die es immer ermöglicht haben, dass Dirk für die Nationalmannschaft spielen kann. Insofern akzeptieren wir diese Entscheidung voll und ganz. Wir haben jetzt eine Situation, die wir nach Peking realistisch erwarten mussten, auch wenn wir bis zuletzt die Hoffnung hatten, dass Dirk auch in diesem Sommer spielen wird. Wir sind aber vorbereitet, und ich habe volles Vertrauen in die neu formierte Nationalmannschaft, die jetzt den großen Umbruch ohne Dirk angehen wird", sagte Weiss.

Auch Teilnahme von Kaman noch nicht sicher

Nach der Absage Nowitzkis will die Verbandsführung die Bemühungen um eine EM-Teilnahme von Chris Kaman weiter intensivieren. Der NBA- Profi von den Los Angeles Clippers hatte sein Mitwirken bisher allerdings immer von Nowitzki abhängig gemacht. Zudem war er zuletzt lange außer Gefecht gesetzt. "Wir wissen um die verletzungsbedingte Problematik bei Chris und dass die Chancen daher nicht gut stehen, wollen aber alles versuchen", sagte Bauermann.

Nowitzki hält sich seit Wochen daheim fit

Für die nähere Zukunft sieht der Bundestrainer auch ohne seinen Star, der sich seit Wochen in seiner Heimatstadt Würzburg bei seinem Mentor Holger Geschwindner fit gehalten hatte und die junge Mannschaft weiterhin unterstützen will, nicht schwarz. "Wenn sich jeder einzelne steigert und wir kollektiv spürbar zusammen rücken, bin ich von einer sehr positiven Entwicklung fest überzeugt", sagte Bauermann vor den beiden Test-Länderspielen gegen Serbien in Braunschweig und tags drauf in Dessau.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal