Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA droht ein Schiedsrichter-Streik

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

NBA-Schiedsrichter wollen streiken

18.09.2009, 13:55 Uhr | sid

Die NBA-Schiedsrichter sind mit den Plänen der Liga nicht einverstanden. (Foto: imago)Die NBA-Schiedsrichter sind mit den Plänen der Liga nicht einverstanden. (Foto: imago) Der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA droht ein Schiedsrichter-Streik. Die 57 Profi-Referees kündigten an, nicht an dem ab Sonntag geplanten Trainingscamp teilzunehmen. Vorherige Tarifverhandlungen mit der NBA in Chicago kamen zu keinem Ergebnis. Dies wäre der erste Streik der Unparteiischen seit 14 Jahren.

Angesichts der gegensätzlichen Positionen erscheint zunehmend vorstellbar, dass zum Saisonstart am 27. Oktober Ersatz-Unparteiische aus unteren Ligen zum Einsatz kommen. Seit der zweimonatigen Schiedsrichter-Aussperrung in der Spielzeit 1995/96 wäre das erstmals der Fall. Die Drohung mit der Absage des Trainingscamps soll den Forderungen der Referees Nachdruck verleihen.

NBA Russe will Nets kaufen
NBA Weniger Gehalt für Stars
NBA Yao Ming fürchtet um Karriere

Schiris sind gegen die Pläne der Liga

Die Schiedsrichter fordern, dass die Liga ihre rigiden Kürzungspläne für Zahlungen nach Ende der aktiven Spielleiter-Laufbahn überarbeitet und auf den geplanten Einsatz von Nachwuchs-Schiedsrichtern auch in Spielen der regulären Saison verzichtet. Den jüngsten Vorschlag der Klubs zu diesen Themen lehnten die Schiedsrichter einstimmig ab.

NBA O'Neal wechselt zu den Cavs
NBA Lakers sind zum 15. Mal Champion

Profi-Referees leisten bessere Arbeit

Die NBA-Schiris können auf den Rückhalt der Profis zählen. Vor 14 Jahren kritisierten die Spieler die Leistungen der Reserve-Referees. In den Verhandlungen mit der NBA legte die Schiedsrichter-Vereinigung außerdem eine Dokumentation des Leistungsgefälles zwischen ihren Profis und den eingesprungenen Spielleitern vor: Demnach seien 1995/1996 während der Aussperrung innerhalb eines Monats durch Schiedsrichter-Entscheidungen Geldbußen in Höhe von 200.000 Dollar und 26 Sperren fällig geworden. Dagegen hatte es in der gesamten Vorsaison bei Entscheidungen der Profi-Schiedsrichter Geldbußen von 147.000 Dollar und nur 22 Sperren gegeben.

Aktuell Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Ergebnisse der NBA-Play-offs

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017