Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Mitteldeutscher BC übernimmt Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Mitteldeutscher BC übernimmt Tabellenführung

11.10.2009, 20:36 Uhr | dpa

Anatoly Kashirov (l.) und Nikita Khartchenkov jubeln beim ersten Saisonsieg. (Foto: imago)Anatoly Kashirov (l.) und Nikita Khartchenkov jubeln beim ersten Saisonsieg. (Foto: imago) Titelverteidiger EWE Baskets Oldenburg ist bei seinem erfolgreichen Saisonstart in die Basketball-Bundesliga vom kessen Aufsteiger Mitteldeutscher BC in den Schatten gestellt worden. Das Team aus Weißenfels kam zu einem 96:84 (56:42) gegen ratiopharm Ulm und übernahm mit dem zweiten Sieg die Tabellenführung. Vizemeister Telekom Baskets Bonn patzte dagegen schon am 2. Spieltag beim 75:76 vor heimischer Kulisse gegen die Artland Dragons, die damit am Auftakt-Wochenende wie der MBC zwei Siege einfuhren. Die Skyliners Frankfurt setzten sich im Hessen-Derby gegen die Gießen 46ers mit 80:69 durch.

BBL Oldenburg startet mit einem Sieg
BBL Bonn erwischt Auftakt nach Maß

BBL Ergebnisse und Tabelle des aktuellen Spieltages

Oldenburg mit Auftaktsieg gegen Bamberg

Oldenburg startete mit einem hart erkämpften 67:55 gegen die Brose Baskets Bamberg das Unternehmen Titelverteidigung. "Ich bin froh, dass wir mit einem Sieg gegen eine starke Mannschaft wie Bamberg erfolgreich in die neue Saison gestartet sind", sagte Oldenburgs Trainer Predrag Krunic, der von seinen vier deutschen Profis lediglich Daniel Hain 4:44 Minuten Spielpraxis gewährte.

BBL Oldenburg startet mit einem Sieg
BBL Bonn erwischt Auftakt nach Maß

NBA Nowitzki-Trikot heiß begehrt

Pleiß durfte rund 15 Minuten spielen


Ansonsten setzte der Bosnier auf Altbewährtes - und das konnte sich wie in der vergangenen Saison sehen lassen. Bester Werfer bei den Oldenburgern war der Kameruner Ruben Boumtje Boumtje mit 15 Punkten. Bei den hoch gehandelten Franken glänzte Neuzugang Brian Roberts mit 13 Zählern. Nationalmannschafts-Center Tibor Pleiß kam bei seinem ersten Spiel für den Meister von 2005 und 2007 immerhin 14:39 Minuten zum Einsatz und erzielte fünf Punkte.


Benzing und Günther mit starken Auftritten


2.700 Fans bejubelten den Sieg des fünf Jahre nach der Insolvenz 2004 in die Eliteklasse zurückgekehrten MBC. Nikita Kartschenkow war mit 14 Punkten bester Werfer bei den Hausherren. Bei den Gästen trumpfte Nationalspieler Robin Benzing (17) stark auf, konnte die zweite Saison-Pleite für Ulm aber nicht verhindern. Sein Auswahlkollege Per Günther, der nur 39 Tage nach seinem Mittelfußbruch ein Blitz-Comeback gefeiert hatte, kam auf zwölf Zähler.


Skyliners siegen im Hessen-Derby


Die Skyliners Frankfurt rehabilitierten sich für die Auftaktpleite bei der TBB Trier. Vor 4.850 Zuschauern in der heimischen Ballsporthalle war Derrick Allen mit 22 Punkten bester Werfer der Gastgeber. Neben Allen trafen Aubrey Reese (16) und Seth Doliboa (13) zweistellig. Bei Gießen, das nach dem 77:83 gegen Phoenix Hagen bereits die zweite Niederlage kassierte, war David Teague mit 23 Zählern am treffsichersten. "Kompliment an mein Team. Immerhin fehlen uns zum Saisonbeginn drei Spieler, so etwas ist nie einfach", sagte Frankfurts Trainer Murat Didin.

Bonn knapp geschlagen


In Bonn sorgte Darren Fenn zwei Sekunden vor Schluss mit zwei verwandelten Freiwürfen für den Erfolg der Artland Dragons, die im Vorjahr knapp die Playoffs verpasst hatten. John Bowler, mit 15 Punkten zweitbester Bonner Werfer nach Bryce Taylor (16), verfehlte mit der Schlusssirene bei einem Drei-Punkte-Versuch den Korb. Für die Gäste aus Quakenbrück traf Ronald Ross (24) am besten. Ihr erstes Saisonspiel überhaupt bestritten die Paderborn Baskets erfolgreich. Die Westfalen siegten beim Aufsteiger Phoenix Hagen 85:79 (49:33).


Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal