Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball-Bundesliga: Zweite Saisonpleite für ALBA Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Bundesliga  

Zweite Saisonpleite für ALBA Berlin

30.10.2009, 21:35 Uhr

Bonns Bryce Taylor fliegt mit aller Macht Richtung Korb. (Foto: imago)Bonns Bryce Taylor fliegt mit aller Macht Richtung Korb. (Foto: imago) Der deutsche Vizemeister Telekom Baskets Bonn hat in der Basketball-Bundesliga das Topspiel des siebten Spieltages gegen ALBA Berlin gewonnen und seine Mini-Krise vorerst beendet. Vor 6000 Zuschauern im ausverkauften Bonner Telekom Dome war Bryce Taylor mit 18 Punkten beim 65:53 (23:26)-Sieg bester Werfer bei den Rheinländern, für die es der vierte Saisonerfolg war.

Der achtmalige Champion aus der Bundeshauptstadt kassierte im Bundesliga-Klassiker in seinem fünften Spiel hingegen bereits die zweite Niederlage und musste nach dem Verpassen der Euroleague den nächsten Rückschlag hinnehmen. Adam Cubb kam auf 13 Zähler für die Berliner, die zugleich die Revanche für das Halbfinal-Aus in den Playoffs der vergangenen Saison verpassten.

Basketball Schwere Lose für deutsche Eurocup-Klubs
BBL Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Hamann: "Das hat uns das Genick gebrochen"

Die Entscheidung in einer sehr intensiven Partie fiel in den letzten Minuten, als die Bonner mit einem 11:0-Lauf auf und davon zogen. Mit den ersten beiden verwandelten Dreiern der Partie überhaupt trafen Jared Jordan und Tim Ohlbrecht die Gäste bis ins Mark. "Das hat uns das Genick gebrochen", gestand Berlins Spielmacher Steffen Hamann. ALBA, das selbst nur zwei von 18 Versuchen aus der Distanz traf, hatte darauf keine Antwort mehr. "Wir wussten, dass wir die Partie nach dem Halbzeitrückstand noch drehen werden. Man muss nur an seine eigenen Stärken glauben", sagte Nationalspieler Ohlbrecht nach dem Prestige-Erfolg.

NBA Nowitzki träumt mit Dallas vom Titel
NBA Schiedsrichter-Streik beendet
NBA Ergebnisse und Tabelle

Braunschweig weiterhin ungeschlagen

Das Team der Stunde in der BBL sind aber nach wie vor die New Yorker Phantoms Braunschweig. Die Niedersachsen gewannen bei der TBB Trier mit 82:67 und blieben damit auch in ihrer fünften Partie ungeschlagen. Nationalspieler Heiko Schaffartzik begnügte sich dieses Mal mit sechs Punkten. Dafür glänzte Michael Hicks mit 20 Zählern.

Artland zurück in der Erfolgsspur

Weiter auf dem Vormarsch befinden sich die Eisbären Bremerhaven, die dank 26 Punkten von Rodney Buford in Tübingen mit 97:71 die Oberhand behielten. Einen Dämpfer gab es hingegen für den Mitteldeutschen BC. Der Aufsteiger verlor in eigener Halle gegen die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt 74:76 und musste die zweite Saisonniederlage hinnehmen. Bei den Gästen glänzte Spielmacher Aubrey Reese mit 17 Punkten. Die Artland Dragons (Darren Fenn/17) fanden mit einem 81:53 in Paderborn zurück in die Erfolgsspur und verteidigten die Tabellenführung.

Gießen auch im siebten Spiel sieglos

Im Tabellenkeller feierten die Giants Düsseldorf beim 88:60 in Ulm ihren zweiten Saisonsieg. Bester Werfer bei den Gästen war Bobby Anthony Walker mit 19 Punkten. Bei den Hausherren war Roderick Trice mit 14 Zählern bester Schütze, Nationalspieler Robin Benzing traf ebenfalls zweistellig (11). Die LTi Gießen 46ers blieben hingegen auch im siebten Spiel ohne Sieg. Gegen die EnBW Ludwigsburg setzte es vor heimischen Publikum eine unglückliche 68:69-Niederlage nach Verlängerung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Stärken Sie Ihr Immunsystem für die kalte Jahreszeit

Vitamine und Mineralien zu reduzierten Preisen. Jetzt bestellen und sparen! zu DocMorris

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal