Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: ALBA Berlin unterliegt Istanbul - Telekom Baskets ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

ALBA unterliegt Istanbul - Bonn ausgeschieden

15.12.2009, 18:16 Uhr | dpa

ALBAs Steffen Hamann ärgert sich. (Foto: imago)ALBAs Steffen Hamann ärgert sich. (Foto: imago) Der achtmalige deutsche Meister ALBA Berlin hat den vorzeitigen Einzug in die Zwischenrunde des Basketball-Eurocups verpasst. Die Berliner verloren beim türkischen Spitzenklub Galatasaray Istanbul deutlich mit 79:93 und kassierten damit am vierten Spieltag die erste Niederlage.

Ausgeschieden sind bereits die Telekom Baskets Bonn. Die Rheinländer unterlagen in eigener Halle gegen den russischen Vertreter Unics Kazan. Gute Aussichten, die nächste Runde zu erreichen, haben hingegen die Brose Baskets Bamberg sowie die Artland Dragons und MEG Göttingen in der EuroChallenge. Alle drei Teams feierten jeweils ihren dritten Erfolg.

BBL Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
NBA Mavs siegen trotz schwachem Nowitzki
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

ALBA verschläft den Anfang

51 Stunden nach dem Bundesligasieg in Bremerhaven erwischten die Berliner beim türkischen Rekordmeister einen Fehlstart und lagen nach 14 Minuten mit 27:38 zweistellig in Rückstand. ALBA kam bis zur Pause zwar wieder auf drei Zähler heran (43:46). Im Schlussviertel zogen die Gastgeber angeführt vom überragenden Spielmacher Darius Washington (31 Punkte) aber wieder davon und gewannen am Ende verdient. Bei ALBA war Rashad Wright mit 13 Punkten bester Werfer.

NBA Ergebnisse und Tabelle

Knappe Niederlage für Bonn

Für die Telekom Baskets Bonn ist das Europapokal-Abenteuer hingegen bereits beendet. Auch im vierten Spiel im Eurocup hielt der deutsche Vizemeister zwar lange Zeit sehr gut mit. Am Ende setzte es gegen Kazan aber erneut eine knappe 62:66-Niederlage. Bester Werfer beim Bundesliga-Tabellenführer war Bryce Taylor mit 18 Punkten.

Brown führt Bamberg zum Sieg

Den dritten Sieg im vierten Spiel feierten die Brose Baskets Bamberg beim 85:73 gegen den tschechischen Tabellenführer CEZ Nymburk. Vor 6368 Zuschauern in der Bamberger JAKO Arena war Elton Brown mit 16 Zählern erfolgreichster Schütze bei den Franken.

Quakenbrück und Göttingen feiern Erfolge

In der EuroChallenge zeigten sich die Artland Dragons und MEG Göttingen von ihren Niederlagen aus der Vorwoche gut erholt und schafften gegen ihre Gegner jeweils die direkte Revanche. Göttingen setzte sich dank 21 Punkten von Dwayne Anderson gegen Lokomotiv Kuban mit 92:71 durch. Die Artland Dragons aus Quakenbrück gewannen gegen die Antwerpen Giants 70:53. Bester Werfer bei den Niedersachsen waren Ronald Ross mit 14 und Nathan Peavy mit 13 Zählern.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Anzeige

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Shopping
Für Kinder: sommerliche Looks mit Paradies-Flair
neu bei tchibo.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017