Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball - Bundesliga: Telekom Baskets Bonn übernimmt Tabellenführung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Bundesliga  

Siege für Bonn und ALBA

20.12.2009, 19:14 Uhr | dpa

Bonns Chris Ensminger (Foto: imago)Bonns Chris Ensminger (Foto: imago) Vizemeister Telekom Baskets Bonn hat sich in der Basketball-Bundesliga gegen die Walter Tigers Tübingen beim 80:70 hingegen keine Blöße gegeben und mit dem zehnten Sieg wieder die Tabellenführung übernommen. Die beste Bilanz aller Teams hat aber ALBA Berlin. Der achtmalige Champion gewann gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig 87:79 und hat nun zehn Siege und zwei Niederlagen auf dem Konto. Allerdings haben die Hauptstädter zwei Partien weniger ausgetragen als die Konkurrenz.

Nach der Lehrstunde in der Euroleague hat der deutsche Basketball-Meister EWE Baskets Oldenburg auch in der Bundesliga einen Dämpfer erhalten. Drei Tage nach dem sang- und klanglosen Ausscheiden in der Königsklasse leisteten sich die Niedersachsen beim Aufsteiger Mitteldeutscher BC eine 65:74-Pleite. Es war bereits die vierte Saison-Niederlage.

BBL Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
NBA Mavericks verlieren Spiel und Nowitzki
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

MBC-Coach Harmsen: "Ich bin sehr stolz"

"Der MBC hat mit viel Energie und Intensität gespielt", sagte Oldenburgs Trainer Predrag Krunic nach dem Spiel kurz und knapp und verband mit seiner Schmalspur-Analyse zugleich heftige Kritik an seinem Team. Nach ausgeglichener erster Halbzeit fehlte den Norddeutschen im zweiten Durchgang der nötige Biss, um bei den kampfstarken Weißenfelsern zu bestehen. "Ich bin sehr stolz, was meine Mannschaft nach den letzten Spielen gezeigt hat", sagte MBC-Coach Björn Harmsen, der mit seinem Team vier der vorangegangenen fünf Partien verloren hatte.

Bonn macht den Sack früh zu

Bonn hatte mit Tübingen vor 5160 Zuschauern im Telekom Dome keine große Mühe. Bereits zur Pause hatten sich die Rheinländer angeführt vom erneut starken Center Chris Ensminger (19 Zähler) auf 15 Punkte abgesetzt (48:33). Diesen Vorsprung gaben sie trotz einer Schwächephase im dritten Abschnitt nicht mehr aus der Hand. Für das Team von Trainer Michael Koch war es der fünfte Sieg in Serie.

NBA Ergebnisse und Tabelle

Munterer Schlagabtausch in Berlin

Ein kurioses Spiel sahen die 11.671 Zuschauer in Berlin. Zunächst entschieden die Gastgeber den ersten Abschnitt mit 26:16 für sich. Dann drehten die Niedersachsen um Nationalspieler Heiko Schaffartzik auf und führten zur Pause mit neun Zählern (46:37). Nach dem Seitenwechsel war ALBA aber wieder Herr im eigenen Haus und gewann am Ende verdient. Bester Werfer bei den Berlinern war Blagota Sekulic mit 16 Zählern, Neuzugang Jurica Golemac kam noch nicht zum Einsatz.

Hagen überrascht Trier

Mit Phoenix Hagen trumpfte am 15. Spieltag auch der zweite Aufsteiger neben dem Mitteldeutschen BC groß auf. Gegen die TBB Trier machten die Westfalen einen zwischenzeitlichen 16-Punkte-Rückstand wett und feierten am Ende mit dem 79:77 den vierten Saison-Erfolg. "Wir waren in einer sehr schwierigen Situation. Der Sieg war darum überaus wichtig für uns", sagte Phoenix-Coach Ingo Freyer. Einen starken Einstand hatte Hagens Neuzugang Michael Jordan (17).

Frankfurt und Quakenbrück halten den Anschluss

Die Deutsche Bank Skyliners Frankfurt und die Artland Dragons Quakenbrück behaupteten sich mit Siegen in der Spitzengruppe. Quakenbrück gewann bereits am Freitag bei ratiopharm Ulm mit 72:62, die Skyliners siegten gegen die Paderborn Baskets 78:67. "Das war ein schönes Geschenk vor Weihnachten für unsere Fans", sagte Frankfurts Trainer Murat Didin. Den Kontakt nach oben hielten auch die Eisbären Bremerhaven (84:78 gegen Göttingen) und die Brose Baskets Bamberg (79:56 gegen die LTi Gießen 46ers).


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal