Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

NBA: Dallas Mavericks starten mit Sieg ins neue Jahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball  

Dallas Mavericks starten mit Sieg ins neue Jahr

03.01.2010, 10:16 Uhr | sid, dpa

Bester Werfer der Mavericks: Nowitzki. (Foto: imago)Bester Werfer der Mavericks: Nowitzki. (Foto: imago) Erfolgreicher Jahresauftakt für Dirk Nowitzki und die Dallas Mavericks. Die Texaner gewannen bei den Sacramento Kings mit 99:91 und zeigten sich dabei von der Niederlage am Silvestertag in Houston gut erholt. Dirk Nowitzki kam bei den Mavs auf 25 Punkte.

Bester Werfer bei den Kings war Omri Casspi mit 22 Zählern. Für Sacramento war es schon die dritte Niederlage in Folge. Bereits heute Nacht steht für Nowitzki und Co. das nächste Auswärtsspiel auf dem Programm. Dann ist Dallas beim Titelverteidiger Los Angeles Lakers zu Gast.

NBA Ergebnisse und Tabelle
Washington Wizards Spieler sollen Pistolen gezückt haben

Zweitbestes Team der Western Conference

Der stark verbesserte Nowitzki, der zuletzt bei der Niederlage gegen Houston und dem Sieg über Denver nur 11 beziehungsweise 13 Punkte erzielt hatte, war gegen die Kings Topscorer der Partie und steuerte zudem sieben Rebounds bei. Mit 23 Siegen und zehn Niederlagen sind die Mavs hinter den Los Angeles Lakers (26:6) weiter zweitbestes Team der Western Conference.

"Wir haben aggressiv und klug gespielt"

Vor 14.294 Zuschauern in der nicht ausverkauften Halle geriet der Erfolg der Mavericks nie in Gefahr. Die Texaner setzten sich im dritten Viertel entscheidend ab und führten in der Folge zeitweise mit 16 Punkten. Neben Nowitzki überzeugte vor allem Spielmacher Jose Barea, der 14 seiner 17 Zähler in der ersten Halbzeit erzielte. Mavericks-Coach Rick Carlisle war besonders von der Defensivarbeit seines Teams angetan: "Wir haben aggressiv und klug gespielt und die Kings bei einer Wurfquote von 40 Prozent gehalten - das ist beachtlich, wenn man bedenkt, dass Sacramento bislang daheim im Schnitt 108 Punkte erzielt hat."

Cleveland festigt die Führung im Osten

Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge hat derweil Meister Boston Celtics in die Erfolgsspur gefunden. Die von Verletzungspech geplagten Kelten gewannen ohne die Stars Kevin Garnett und Paul Pierce 103:96 bei den Toronto Raptors und sind mit nun 24 Siegen bei acht Niederlagen zweitbestes Team der Eastern Conference. Die Führung im Osten festigten die Cleveland Cavaliers (27:8) durch ein 94:86 bei den New Jersey Nets.

BBL Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga
Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
FOTOSHOW
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017