Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Basketball >

Basketball: Telekom Baskets bleiben an der Spitze der Bundesliga

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Basketball - Bundesliga  

Bonn bleibt an der Spitze der Bundesliga

03.01.2010, 18:58 Uhr | dpa

Bryce Taylor war der Matchwinner für Bonn. (Foto: imago)Bryce Taylor war der Matchwinner für Bonn. (Foto: imago) Die Telekom Baskets Bonn bleiben Tabellenführer der Basketball-Bundesliga. Der Vizemeister gewann im heimischen Telekom-Dome gegen ratiopharm Ulm mit 82:59 (42:31) und feierte damit den zwölften Sieg der Saison.

Erfolgreichster Schütze bei den Rheinländern war Bryce Taylor mit 19 Punkten. Bei den Ulmern war Coleman Collins (16) am treffsichersten.

16. Spieltag Oldenburg siegt klar im Spitzenspiel

BBL Ergebnisse und Tabelle der Basketball-Bundesliga

Alba setzt auf den Nachwuchs

Mit tatkräftiger Unterstützung der ansonsten meist zuschauenden deutschen Profis hat ALBA Berlin seine Erfolgsbilanz weiter ausgebaut. Beim ungefährdeten 89:72 gegen Schlusslicht Paderborn Baskets kamen mit Nationalspieler Steffen Hamann, Philip Zwiener und Talent Oscar Faßler gleich drei Einheimische für längere Zeit zum Einsatz und überzeugten selbst ihren sonst so kritischen Trainer Luka Pavicevic. "Das sind seriöse Spieler, die viele Probleme lösen können und das werden, wenn es dazu kommt, dass Deutsche spielen müssen", sagte der Serbe.

Aktuell Mehr News zum Thema Basketball

Pavicevic: "Basketball ohne Herz"

Pavicevic schonte bei ALBA mit Blick auf das wichtige Eurocup-Spiel beim italienischen Vertreter Teramo die beiden angeschlagenen Leistungsträger Dragan Dojcin und Rashad Wright. Gegen die chancenlosen Ostwestfalen fielen die Ausfälle jedoch nicht ins Gewicht, auch da der deutsche Ersatz seine Sache richtig gut machte. Zwiener nutzte seine fast 20 Minuten Spielzeit zu 12 Punkten, obwohl er sich zu Beginn etwas zu sehr unter Druck setzte. "Ich war ein bisschen nervös am Anfang des Spiels und habe mich nicht getraut, von außen zu werfen", sagte der 24-Jährige. Sein Coach war trotz des 13. Sieges im 16. Spiel nicht zufrieden. "Das war Basketball ohne Herz", kritisierte Pavicevic.

NBA Ergebnisse und Tabelle

Oldenburg siegt im Gipfeltreffen

Weitgehend ohne deutsche Hilfe gewann Meister Oldenburg das Spitzenspiel bei den Brose Baskets Bamberg 78:67. Dementsprechend glücklich war Oldenburgs Trainer Predrag Krunic, dessen Team nach dem hartumkämpften Sieg mit elf Siegen und fünf Niederlagen nun die zweitbeste Bilanz der Liga hat. "Dies ist für uns ein sehr guter Start ins neue Jahr", sagte Krunic. Die Norddeutschen gewannen das zweite Top-Match innerhalb von vier Tagen. Am vergangenen Mittwoch hatte sich der Titelverteidiger eindrucksvoll gegen die Telekom Baskets Bonn durchgesetzt. Bester Werfer bei den Niedersachsen war der Amerikaner Je'Kel Foster mit 27 Punkten.

Basketball Profi hat Knarre im Spind

Niedersachsen-Derby geht an Göttingen


Ebenfalls nur fünf Pleiten auf dem Konto hat bislang die MEG Göttingen. Das Team von Trainer John Patrick zitterte sich im Niedersachsen-Derby gegen die Artland Dragons zu einem 79:78 und bleibt zu Hause ungeschlagen. "Der Schlüssel zu unserem Sieg waren letztlich unsere Offensiv-Rebounds", sagte Patrick. "Die Niederlage ist für uns sehr bitter. Dieses Spiel hätte zwei Sieger verdient gehabt", sagte Artland-Coach Thorsten Leibenath nach der dritten Niederlage in Serie.

Bremerhaven schlägt Ludwigsburg


Im Tabellenkeller feierten die Giants Düsseldorf einen 80:78-Sieg nach Verlängerung gegen die New Yorker Phantoms Braunschweig. "Ich hoffe, das ist ein Signal für etwas mehr Glück in diesem Jahr", sagte Düsseldorfs Trainer Achim Kuczmann. Aufsteiger Phoenix Hagen gewann gegen die LTi Gießen 46ers 68:65, die Walter Tigers Tübingen setzten sich beim Mitteldeutschen BC mit 87:79 durch. Bremerhaven startete mit einem 66:60 gegen Ludwigsburg ins neue Jahr.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Foto-Show
Die besten NBA-Spieler aller Zeiten
Basketball - Ergebnisse
Basketball 
Das sind die wichtigsten Basketball-Fachbegriffe

Center? Point Guard? MVP? Diese Bezeichnungen sollte man kennen. mehr

Basketball 
Dirk Nowitzki: Das "German Wunderkind"

Die beeindruckende Karriere des Würzburger NBA-Stars: Ein langer Weg nach ganz oben. mehr

Basketball 
Deutsche Spieler in der amerikanischen NBA

"Det the Threat", "German Wunderkind" & Co. schafften es in die beste Basketball-Liga. mehr

Basketball 
Die größten Legenden der NBA-Geschichte

Diese Spieler waren mit dem orangefarbenen Leder herausragend. mehr

Anzeige

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal